Fußball : „Es gibt keinen Zweifel am Trainerteam“

Fußball-Kreisliga B: Der TuS 08 Rheinberg ist Tabellenletzter. Der Obmann spricht über die Gründe.

Nach vier Spielen ohne Punktgewinn steht Fußball-B-Ligist TuS 08 Rheinberg punktlos auf dem letzten Tabellenplatz. Fußball-Obmann Andreas Busch sieht aber noch keinen Grund zur Panik. Das Vertrauen in die Mannschaft sei weiterhin groß. Zu einer möglichen Kooperation mit Concordia Ossenberg wollte er indes kein Wort verlieren.

Herr Busch, den Saisonbeginn haben sie sich sicherlich anders vorgestellt, oder?

Andreas Busch, Fußball-Obmann des TuS 08. Foto: Ostermann, Olaf (oo)

Andreas Busch Es läuft bisher alles anders als geplant. Der Start war nicht besonders gut. Das Ganze ist auch ein bisschen verwunderlich, denn die Vorbereitung lief eigentlich ohne Probleme ab. Wir sind aus diesem Grund aktuell auch in Gesprächen, wissen aber noch nicht so genau, wo es überall hakt. So schlecht, wie es der Tabellenplatz aussagt, spielt die Mannschaft nicht. Bei 19 Gegentoren ist es aber offensichtlich, wo zumindest eines unserer Probleme liegt.

Wird der Fokus somit auf die Stabilisierung der Abwehrarbeit gelegt?

Busch Genau, das ist sicherlich unser Ansatz. Darüber tauschen wir uns mit den Trainern Denny Ludwig und Dzanan Grgic aus. Ich muss allerdings auch sagen, dass wir nicht in Panik geraten. Wir glauben weiterhin, dass die Qualität ausreicht. Wir hatten urlaubsbedingt zuletzt einige Ausfälle. Jetzt muss nur mal der Knoten platzen.

Gibt es also im Verein noch keine Unruhe?

Busch Nein, wir haben eine gute Kadergröße und durch die zweite Mannschaft viel Potenzial. Das wäre auch alles etwas zu früh. Wir sind zuversichtlich, dass wir die Kurve kriegen. Wenn wir in der Winterpause immer noch Letzter sind, könnte man sicherlich Panik schieben. Bis dahin ist noch Zeit. Es ist aber auch nicht so, dass wir uns jetzt zurück lehnen und sagen: Das wird schon.

Wie bewertet das Trainerteam die aktuellen Situation?

Busch Sie sind beide etwas ratlos, weil man auch beim letzten Saisonspiel gegen den Rumelner TV II eigentlich eine gute Partie gemacht hat. Leider haben uns zwei frühe Gegentreffer einen Strich durch die Rechnung gemacht. Es war also, zumindest gefühlsmäßig, bisher nie so, dass unsere Gegner die spielerisch besseren Mannschaften waren. Wir haben nur viel zu viele Fehler produziert. Das sehen die Trainer genau so wie ich. Sie genießen volles Vertrauen. Vom Vorstand gibt es keinen Zweifel am Trainerteam.

In der letzten Partie gab’s zwei Platzverweise. Zudem kassierte man bisher 17 Gelbe Karten. Gibt es ein Problem mit der Disziplin?

Busch Die Gelb-Rote Karte gab’s wegen wiederholten Foulspiels. Das kann in einem engen Spiel mal passieren. Den ersten blöden Platzverweis gab‘s gegen Rumeln wegen Meckerns. Das muss natürlich in so einer Situation nicht sein. Das haben wir auch direkt angesprochen. Es ist aber auch ganz normal, dass man nicht zufrieden ist, wenn man fünf Tore kassiert. Dann kann man auch mal ein wenig rummotzen. Es ist aber niemand ausgeflippt.

Wie sieht‘s mit dem Kader aus?

Busch Die Urlauber sind seit Samstag alle zurück. Der Kader ist nun komplett. Veränderungen sind derzeit nicht geplant.

Es gab zuletzt Gerüchte um eine Kooperation mit Concordia Ossenberg. Wie sieht es da aus?

Busch Dazu will ich aktuell nichts sagen.