1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten
  4. Sport Xanten und Rheinberg

Fußball-Kreisliga A: Viktoria Alpen trifft im Derby auf Borussia Veen

Fußball-Kreisliga A : Im Alpener Derby geht’s für die Viktoria nicht nur ums Prestige

Borussia Veen reist am Mittwochabend zum Lokalduell des zweiten Spieltags mit Rückenwind an. Vor allem Marcel Grewe, der in der vergangenen Saison noch bei den „Krähen“ im Tor stand, fiebert der Partie entgegen. Wir haben mit dem Schlussmann gesprochen.

Neun Jahre hat Marcel Grewe das Trikot von Borussia Veen getragen. In der vergangenen Sommerpause zog’s den Torwart zurück zu seinem Heimatverein Viktoria Alpen. Am Mittwochabend wird er auf der Platzanlage am Schulzentrum seinen ehemaligen Teamkollegen gegenüberstehen. Am zweiten Spieltag der Fußball-Kreisliga A kommt’s zum Lokalduell in Alpen. „Natürlich freue ich mich auf das Spiel. Ich bin schließlich nicht im Streit gegangen. Und ein Derby ist immer was ganz Besonderes. Die Spiele zwischen den beiden Mannschaften waren in den vergangenen Jahren immer sehr spannend“, sagt Grewe, der seit März nur wenige hundert Meter enfernt von der Viktoria-Anlage wohnt. Der Umzug sei ein Grund, warum er sich dem Team von Marcel Blaschkowitz angeschlossen habe.

Der 31-Jährige hofft naturgemäß auf einen Heimerfolg. Sein Tipp: 2:1 für die Viktoria. Da wird sein Kumpel Ken Klemmer, Kapitän der Borussia, sicherlich was dagegen haben. Beide hatten sich noch am Montag getroffen. Grewe: „Wenn wir kurz vor dem Schlusspfiff mit 2:0 führen, kann Ken gerne das Anschlusstor schießen.“ Für die Gastgeber wäre ein Derbyerfolg nicht nur fürs Prestige wichtig. Sondern es geht auch darum, nach der 2:5-Auftaktpleite in Millingen den Fehlstart zu verhindern. Trainer Blaschkowitz: „Wir wollen einen total verkorksten Start vermeiden und Wiedergutmachung betreiben.“ Kevin Spallek muss nach seiner Roten Karte, die ihm der Schiri in Millingen wegen Nachtretens gezeigt hatte, passen.

  • Frust pur nach dem Abfiff in
    Fußball-Bezirksliga : Borussia Veen verpasst Klassenerhalt
  • Tor für Alpen: Routinier Tobias Schmitz
    Fußball : Tobias Schmitz hat den Trainer-Job schon fest im Visier
  • Alpen - Pokalderby im Volksbankstadtion -
    Derby-Wahnsinn im Fußball-Kreispokal : Pokaljubel in Alpen und Xanten

Veen reist nach dem 4:0-Kantersieg über Mitabsteiger SV Schwafheim mit Rückenwind an. „So ein Sieg beflügelt. Vor der Partie in Alpen sind die Erwartungen im Dorf hoch. Aber wir werden auch das Spiel wie jedes andere angehen“, meint Coach Thomas Haal. Felix Terlinden, Doppeltorschütze für die „Krähen“ gegen Schwafheim, hat sich in den Urlaub verabschiedet. Sollte Janek Keusemann nicht spielen können, wird wieder A-Junior Matthias Huxhagen im Borussen-Tor stehen. Die Begegnung in Alpen beginnt am 19.30 Uhr.

Die weiteren Partien des zweiten Spieltags: VfL Rheinhausen – ESV Hohenbudberg (10. August, 19.15 Uhr), Concordia Rheinberg – SpVgg. Rheurdt-Schaephuysen, Alemannia Kamp – SSV Lüttingen, TuS Asterlagen – SV Budberg II, VfL Repelen II – SV Millingen, SV Schwafheim – OSC Rheinhausen (alle 10. August, 19.30 Uhr), TV Asberg – FC Neukirchen-Vluyn II (10. August, 19.45 Uhr), FC Rumeln-Kaldenhausen – SV Sonsbeck II, Rumelner TV – FC Meerfeld (beide 11. August, 20 Uhr).