Umstrittener Verein zieht um Warum der FC Niederrhein Soccer eine neue Heimat hat

Moers · Der FC Niederrhein Soccer spielt künftig nicht mehr auf der Anlage des VfL Repelen, sondern bei Tura 88 Duisburg. Vereinsgründer Hrvoje Vlaovic spricht über den Umzug, sein Vereinskonzept und Kritik daran.

 Bislang spielten und trainierten die Jugendkicker des FC Niederrhein Soccer (hellblau) auf der Platzanlage des VfL Repelen. Das ändert sich nun.

Bislang spielten und trainierten die Jugendkicker des FC Niederrhein Soccer (hellblau) auf der Platzanlage des VfL Repelen. Das ändert sich nun.

Foto: Verein/Dennis Zierft

Seinen allergrößten Wunsch muss Hrvoje Vlaovic erst einmal wieder zurückstellen. Der Vorsitzende des FC Niederrhein Soccer träumt schon seit der Gründung des Vereins im Jahr 2019 von einer eigenen Platzanlage. „Wir wollen unseren Weg eben am liebsten allein gehen“, sagt Vlaovic.