Fußball-Bezirksliga Pimingstorfers Last-Minute-Tor lässt den GSV Moers jubeln

Moers · Dem eingewechselten Goalgetter des Tabellendritten gelang in der Heimpartie gegen den TuS Xanten mit seinem 14. Saisontreffer das Tor zum 3:2. Die Gäste verspielten in diesem Topduell einen 2:0-Vorsprung.

 Der Moerser Jean-Pierre Dressler (links) schirmt hier den Ball gegen den Xantener Luca Binias ab. Die Hausherren gewannen das Spitzenspiel mit 3:2.

Der Moerser Jean-Pierre Dressler (links) schirmt hier den Ball gegen den Xantener Luca Binias ab. Die Hausherren gewannen das Spitzenspiel mit 3:2.

Nach turbulenten 90 Minuten auf dem Kunstrasen an der Filder Straße saßen bedröppelte Bezirksliga-Fußballer des TuS Xanten in der Kabine. „Es war totenstill“, sagte Trainer Johannes Bothen. Im Spitzenspiel Tabellendritter gegen -vierter gab der TuS eine 2:0-Führung aus der Hand. Jan Pimingstorfer gelang mit seinem 14. Saisontreffer das entscheidende Tor für den GSV Moers in der 90. Minute. Das Team von Dirk Warmann siegte so mit 3:2 (1:2).

Xanten führte nach einem Doppelschlag von Velibor Geroschus (2.) und David Epp (6.) schnell mit 2:0. Geroschus vertändelte nach einer Viertelstunde eine Großchance. Dann kam’s zum Bruch im TuS-Spiel. Lewis Brempong verkürzte nach einer guten halben Stunde, Gerrit Jenowsky glich aus (63.). Kurz vor dem Schlusspfiff drehten die Gastgeber die Partie endgültig. Nach starker Vorarbeit von Samet Altun über die rechte Seite schoss Pimingstorfer im Zentrum ein – zur großen Freude von Warmann. Der meinte: „Die ersten 15 Minuten haben wir komplett verpennt, danach aber sehr gut gestanden, nichts mehr zugelassen und gut Fußball gespielt. Ab da war’s mit unser bestes Spiel in dieser Saison.“ Bothen ergänzte: „Alle drei Gegentore sind viel zu einfach gefallen, wir waren da zu passiv.“

Moers: Weigl; Dressler, Morawiec (65. Pimingstorfer), Fotso, Simsek, Brempong, Gizinski (90.+3 van Meegen), Jenowsky (77. Kästner), Noldes (78. Dedic), Stielke (72. Altun), Schreiber.

Xanten: Jansen; Meyer (90.+1 M. Neinhuis), van Huet (89. Utzka), van de Loo, L. Maas (85. Timm), van Schyndel, L. Neinhuis, Binn, Epp, Binias, Geroschus.

(put/rk)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort