1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten
  4. Sport Xanten und Rheinberg

Fußball-Bezirksliga: Borussia Veen unterliegt SV Rindern mit 0:3

Fußball-Bezirksliga : Borussia Veen setzt seinen Zick-Zack-Kurs fort

Die „Krähen“ verloren auf heimischer Anlage gegen den SV Rindern mit 0:3. Ken Klemmer unterlief ein Eigentor. Für viel Gesprächsstoff sorgte ein Handelfmeter.

Borussia Veen setzt seinen Zick-Zack-Kurs in der Fußball-Bezirksliga fort. Nach der guten Leistung der Vorwoche mit dem Sieg in Kleve gab‘s diesmal wieder eine kalte Dusche. Gegen den SV Rindern unterlag das Team vor eigenem Publikum mit 0:3 (0:2) – und verhalf den Gästen dabei auch mit Hand und Fuß zum Erfolg.

Der erste Aufreger der Partie ließ bis zur 26. Minute auf sich warten, sorgte dann aber auch gleich für viel Gesprächsstoff. „In der Sportschau wäre die Szene wohl von allen Seiten beleuchtet worden, und der Keller in Köln hätte sich vielleicht auch noch gemeldet“, bewertete Veens Trainer Christian Hauk den Handelfmeter gegen sein Team. Philipp Roosen verwandelte den Strafstoß. Ohne Diskussionen ging es beim 0:2 zu, das acht Minuten später schon für die Vorentscheidung sorgte. Die Borussia verteidigte einmal mehr schlecht, und Kapitän Ken Klemmer war am Ende der Fehlerkette der Unglückliche, der es ausbaden musste. Von seinem Fuß sprang der Ball vom Innenpfosten ins eigene Netz.

  • Markus Dachwitz netzte in Kleve zweimal
    Fußball-Bezirksliga : Borusia Veen packt beim 4:1 in Kleve das Kämpferherz aus
  • Benny Franke (weißes Trikot) erzielte in
    Fußball-Bezirksliga : SV Budberg schießt sich in Veen an die Tabellenspitze
  • Jonas Höptner kehrt heute in den
    Fußball-Bezirksliga : Borussia Veen ohne Goalgetter gegen den SV Rindern

Die Hausherren drängten nach dem Wechsel auf den Anschlusstreffer. Der zur Pause ins Spiel geschickte Daniel Müller setzte den Ball nur wenige Zentimeter neben den Pfosten. Eric Müller sorgte nach 70 Minuten für den Endstand.

Es spielten: Keusemann; Willemsen, Niehues, Kuper, Klemmer, H. Terlinden, Tegeler, F. Bertsch (46. Müller), Gietmann, P. Bertsch, Dachwitz.

(DK)