1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten
  4. Sport Xanten und Rheinberg

Fußball: B-Ligist TuS 08 Rheinberg rüstet auf

TuS 08 will bessere Rückrunde spielen : Wiedersehen im Rheinberger Trikot

Fußball: Der TuS 08 hat als Reaktion auf die enttäuschende B-Liga-Hinrunde in der Winterpause sechs neue Spieler geholt. Routinier Ercan Kiraz und Ilias Taj sind wieder da. Sie sollen der Offensive zu mehr Durchschlagskraft verhelfen.

27 Meisterschaftstore hat Ercan Kiraz in der Saison 2017/18 für den TuS 08 erzielt. Es werden wohl noch einige Treffer dazukommen. Denn der Routinier, den es im vergangenen Sommer zurück zum A-Ligisten SV Orsoy zog, ist wieder da. Der 39-jährige Stürmer soll mit seinem Torriecher und seinen Führungsqualitäten mithelfen, dass sich die B-Liga-Mannschaft schnellstmöglich aller Abstiegssorgen entledigt. Deshalb hat der TuS 08 neben Kiraz weitere fünf Spieler geholt. „Wir wollen so sicherstellen, dass wir aus dem Strudel da unten rauskommen. Der Punkte-Abstand ist noch nicht beruhigend“, sagt Fußball-Obmann Andreas Busch. Die Bilanz von nur vier Siegen bis zum Jahreswechsel fiel doch sehr dürftig aus.

Das Trainer-Team wird weiterhin Dzanan Grgic/Denny Ludwig heißen. Sie kümmern sich auch in der Rückrunde um die zwei Senioren-Teams. Mustafa Köse (38), der in der vergangenen Saison die „Erste“ betreute, wird wie sein Kumpel Kiraz auch im neuen Jahr nur als Spieler dabei sein, wie Busch klarstellte. „Dzanan und Denny machen ihr Sache gut. Die Tendenz vor der Pause war ja auch positiv.“ Den Trainern stehen nun rund 40 Spieler zur Verfügung. Abgänge gibt es nicht. Die beiden werden auch weiterhin freitags festlegen, in welcher Mannschaft die Balltreter am Wochenende auflaufen, so Busch.

Kiraz und die anderen Zugänge wurden auch in Hinblick auf die neue Saison geholt, sagt der Obmann. Ilias Taj, der für die Rheinberg bereits in der Spielzeit 2013/14 in der A-Liga einige Tore schoss, stand in dieser Saison einmal für den ESV Hohenbudberg auf dem Platz. Für die Offensive ist auch Ricardo Reol (MSV Moers) vorgesehen. Adem Ak (Orsoy), Burhan Sentürk (Germania Hilfarth) sowie Zahid Yalac sind ebenfalls dazugestoßen.

Busch und die zwei Trainer fordern, dass in der zweiten Halbserie die Defensive nicht mehr so löchrig ist. „Wir haben zu viele Gegentore bekommen.“ 49 Mal mussten Raphael Boeing und Klaus Heller hinter sich greifen. „Mit den neuen Jungs habe ich ein gute Gefühl, was den Klassenerhalt angeht. Ein Abstieg wäre fatal“, sagt Busch, der mit Freude die Entwicklung der „Zweiten“ beobachtet. Rheinbergs „Reserve“ spielt in der C-Liga in der Aufstiegsrunde mit. „Das ist schon ein starke Leistung.“

Die Rückkehr in die A-Liga ist aktuell beim TuS 08 kein Thema. Winterpausen-Zugang Ilias Taj war Stammspieler, als die Mannschaft 2014 runter musste. Nun soll der Offensivakteur mithelfen, dass das Punktekonto des Tabellenelften der B-Liga schnell aufgefüllt wird. Erster Pflichtspiel-Gegner ist gleich eine Mannschaft, die ebenfalls unten drin steht. Am 10. März daheim gegen den SV Sonsbeck III wollen die Rheinberger sogleich ein Ausrufezeichen setzen.