1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten
  4. Sport Xanten und Rheinberg

Fußball: Archut trifft in der Nachspielzeit für Sonsbeck III

Fußball-Kreisliga B : Spätes 1:1: Archut trifft in der Nachspielzeit für Sonsbeck III

Der SV Vyma trauert zwei Punkten hinterher. Viktoria Birten gewann beim SV Ginderich mit 7:1. Labbeck bleibt weiter in der Erfolgsspur.

Birten ließ es in der Gruppe 1 beim SV Ginderich krachen.

SV Vynen-Marienbaum – SV Sonsbeck III 1:1 (1:0). In der Anfangsphase befand sich der Gast noch im Tiefschlaf. Das frühe 0:1 ließ nicht lange auf sich warten. Bereits nach vier Minuten zappelte der Ball im Netz. Robin Pils hatte die Heimelf in Führung gebracht. „Erst danach sind wir überhaupt richtig ins Spiel gekommen“, erklärte SVS-Trainer Oliver Kraft. Sein Gegenüber, Sebastian Haberle, durfte im weiteren Verlauf beinahe ein zweites Mal jubeln. Doch Pils scheiterte aus aussichtsreicher Position.

Bis in die Schlussphase blieben beide Teams konzentriert. Doch in der vierten Minute der Nachspielzeit nutzte der eingewechselte Daniel Archut eine Unachtsamkeit und glich aus. Beide Übungsleiter konnten mit der Punkteteilung leben. „Das Remis geht in Ordnung. Ich hätte das vorher so unterschrieben. Durch den späten Gegentreffer fühlt es sich halt ein wenig wie eine Niederlage an“, resümiert Haberle. Kraft ergänzte: „Der Zeitpunkt war natürlich glücklich für uns. Aber letztendlich war’s ein gerechtes Ergebnis.“

SV Ginderich – Viktoria Birten 1:7 (0:3). Der Aufstiegsaspirant fuhr einen Kantersieg ein. Die Treffer erzielten Christian Reymann (2), Marc Balonier, Daniel Giesen, Fabian Behrens, Steffen Eßer und Matthias Treffler.

SV Budberg II – SV Menzelen 1:0 (0:0). Die Hausherren setzten sich in einer kampfbetonten Partie durch. Das goldene Tor erzielte Jonas Kossmann in der 64. Minute.

SSV Lüttingen II – SV Büderich 0:4 (0:2). Tore: Bartsch (2), Pähler, Ströter.

SV Budberg IV – Borussia Veen II 2:2 (2:0). Tore: Hausmann, Drube/Giesen (FE), Willemsen.

Rumelner TV II – TuS 08 Rheinberg 4:1 (1:1). Tore: Ferreira, Münchow, Lohmöller, Seitz/Farmo.

Kreis Kleve-Geldern: DJK Labbeck-Uedemerbruch – DJK Twisteden II 2:1 (1:1). Die Gastgeber sind weiter ungeschlagen. Für Trainer Jonas Brudnitzki war dieser Erfolg verdient: „Wir waren die spielbestimmende Mannschaft und hatten die besseren Chancen.“ Lorenz Wegenaer und Mustafa Köse trafen.

Info: Der SV Orsoy gastiert erst am Mittwoch beim FC Rumeln-Kaldenhausen III (19.45).