Leichtathletik : Kein Waldlauf in Sonsbeck

Das Coronavirus sorgt auch für lange Gesichter beim Abteilungsvorstand der Leichtathleten des SVS. Das Rennen am Sonntag fällt flach.

Der 34. Frühjahrswaldlauf des SV Sonsbeck wird erst 2021 ausgetragen. Das für kommenden Sonntag geplante Rennen durch den Winkelschen Busch ist am späten Donnerstagabend abgesagt worden. Damit sorgt das Coronavirus auch für lange Gesichter beim Abteilungsvorstand der Leichtathleten des SVS. „Es ist eine Vernunftsentscheidung. Die Verantwortung, dass sich womöglich jemand ansteckt, wollen wir als Verein nicht übernehmen“, sagte Lauftrainer René Niersmann. Der Frühjahrswaldlauf werde in diesem Jahr ersatzlos gestrichen. Er hofft, dass der Sonsbecker Brunnenlauf am 20. Mai stattfinden kann. Die Absage der zweiten Großveranstaltung würde ein noch größeres Loch in die Abteilungskasse reißen. Ob die Enni-Laufserie Bestandteil des Brunnenlaufs und der Läufe in Neukirchen-Vluyn und Xanten sein wird, wird sich womöglich schon am Freitag entscheiden. Das Unternehmen kündigte an, sich zeitnah dazu zu äußern, ob die komplette Serie in diesem Jahr ausgesetzt werde.