1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten
  4. Sport Xanten und Rheinberg

Frauenfußball: SV Budberg verliert mit 0:7 gegen den 1. FC Köln II

Frauenfußball : SV Budberg beim 0:7 ohne Torabschluss

Die personell gebeutelte Mannschaft von Trainer Jürgen Raab musste gegen den 1. FC Köln II die eingeplante Niederlage hinnehmen. Torhüterin Franziska Gareißen gelang es sogar noch, einen Elfmeter zu halten.

Jürgen Raab, Trainer des Frauen-Teams des SV Budberg, hatte schon im Vorfeld der Partie gegen den Zweiten 1. FC Köln II von einer „unlösbaren Aufgabe“ gesprochen. Und die wurde es dann auch. Der Tabellenvorletzte der Fußball-Regionalliga war bei der 0:7 (0:3)-Niederlage chancenlos. „Wir hatten nicht einen einzigen Torabschluss“, sagte der Coach.

Die ohnehin schon angespannte Personallage beim Gastgeber hatte sich kurzfristig noch weiter verschlechtert, weil auch Alexa Steffans nicht zur Verfügung stand. „Ich kann der Mannschaft keinen Vorwurf machen. Sie hat im Rahmen ihrer Möglichkeiten alles gegeben und sich gegen das spielstärkste Team der Liga achtbar aus der Affäre gezogen“, so Raab. Torhüterin Franziska Gareißen gelang es sogar noch, einen Elfmeter zu halten. „Unsere Enttäuschung hält sich heute in Grenzen, denn wir sind schon mit dem Realismus in die Partie gegangen, dass wir dieses Spiel verlieren werden.“

Der Fokus der stark abstiegsgefährdeten Budbergerinnen ist nun aufs kommende Wochenende gerichtet, wenn sie in Siegen antreten. Dort rechnet sich Raab mehr aus. Zumal dann in Alice Hellfeier und Joy Babatunde, die beide gestern wegen einer Fortbildung passen mussten, wieder zwei Alternativen mehr zur Verfügung stehen. Außerdem hofft Raab, dass es bei Weronika Rekus nach ihrem Wadenbeinbruch zumindest für einen Kurzeinsatz reicht. Es spielten: Gareißen; Perez, Beyer, Presch, Roth, Hirschberger, Nünning (78. Schopohl), Blitzersdorf, Gasibovic, Sadika (46. Baum), Hake.