Frauenfußball: SV Budberg II hält Klasse und SSV Lüttingen setzt Siegesserie fort

Frauenfußball : Moerser Pleite beschert Budberg II den Klassenerhalt

Die Budberger Landesliga-Fußballerinnen freuen sich über den Ligaverbleib und feiern gleichzeitig einen deutlichen Erfolg in Kaldenkirchen. Derweil fährt der SSV Lüttingen in der Bezirkliga den fünften Sieg in Serie ein.

(sfk) Der Klassenerhalt ist dem SV Budberg II in der Frauenfußball-Landesliga nicht mehr zu nehmen. Dafür hätte das Sextett am Sonntagnachmittag gar nicht mehr beim TSV Kaldenkirchen antreten müssen. Da der GSV Moers II zuvor sein Spiel verloren, ist Budberg aus dem Schneider. Trainer Michael Hoffmann freute es, konnte er so doch beruhigt am Sonntag zur Arbeit fahren.

Lange Zeit gestaltete sich die Auswärtspartie in Kaldenkirchen völlig offen. Den 6:2 (2:1)-Erfolg verdankt der SVB drei späten Treffern. Julia Behrens und Dorthe Engbers hatten in Hälfte Eins genetzt (25./45.). Lisa Baum erhöhte (50.), bevor die Hausherrinnen den erneuten Anschluss erzielten. Der Dreierpack von Engbers (79.) und Annika Michel (84./90.) machte in den letzten zehn Spielminuten das halbe Dutzend voll und brachte den Sieg in trockene Tücher.

Den fünften Sieg in Serie fuhr der SSV Lüttingen in der Bezirksliga gegen den TuB Mussum ein. Die Gastgeberinnen drehten das Halbzeitergebnis in einen 4:3 (1:2)-Erfolg. Den frühen Rückstand (4.) glich Franziska Riedel aus (15.), bevor Mussum erneut in Führung ging (31.).

Im zweiten Durchgang präsentierte sich der SSV sicherer. Riedel egalisierte folgerichtig (51.). Wiederum legten die Gäste vor (68.). Anne Dorißen machte im direkten Gegenzug wieder alles offen (69.). Riedel erzielte schließlich ihren 24. Saisontreffer (75.). „Wir haben gezeigt, dass wir keine Punktegeschenke brauchen“, freute sich Trainer Euwens. Der SSV ist nun als Siebter punktgleich mit dem Vierten Biemenhorst.

Mehr von RP ONLINE