Frauenfußball: Lüttingen obenauf, Veen ganz unten

Frauenfußball : Lüttingen obenauf, Veen ganz unten

Die Fischerdörflerinnen kletterten auf Rang drei, während die „Krähen“ abermals mit leeren Händen dastanden.

In der Bezirksliga überwintert der SSV Lüttingen nach einem 3:0 (0:0) über die SG Hommersum/Hassum auf dem dritten Tabellenplatz. Allerdings bedurfte es einer intensiveren Pausen-Ansprache von Trainer Burkhard Euwens, bis der Erfolg unter Dach und Fach war. In der zweiten Halbzeit waren die Gastgeberinnen überlegen. Alina Remy, Franziska Riedel und Kerstin Kremers trafen. – Nach der 1:2 (0:1)-Heimpleite gegen Siegfried Materborn ist Borussia Veen Tabellenletzter, da nun auch Niersia Neersen seine Mannschaft vom Spielbetrieb zurückgezogen hat. Nach dem 1:1 durch Tanja Stammen (68.) machte das aufgestiegene Team von Theo van Bebber hinten auf – und stürmte ins Verderben. „Wir wollten halt unbedingt gewinnen“, sagte der Coach.

(JS)