Frauen-Handball: Xanten schwinden im Derby die Kräfte

Frauen-Handball : Xanten schwinden im Derby die Kräfte

Die Mannschaft von Harald Metsches steigerte sich zwar, war dem Uedemer TuS aber dennoch deutlich unterlegen.

Die Landesliga-Frauen des TuS Xanten haben trotz einer ansprechenden Leistung auch das Derby gegen Aufstiegsaspirant Uedemer TuS in den Sand gesetzt. Die 14:27 (10:15)-Pleite in heimischer Halle war die achte Niederlage im achten Spiel. Personell konnte das Schlusslicht fast wieder aus dem Vollen schöpfen. Kapitänin Aline Dupont und Eva Sernetz fehlten, Lena Gäde sowie Eva Rennings gehörten dem Kader an. Das Team von Trainer Harald Metsches lag in der Anfangsphase dreimal in Führung, ehe die Gäste in der elften Minute erstmals die Nase vorne hatten. Mit einem respektablen Rückstand ging’s in die Pause. Auch in Hälfte zwei ließ der Aufsteiger nicht locker. Paula Kilders verkürzte in der 42. Minute auf 13:17. Doch dann schwanden die Kräfte. Und es folgten 13 torlose Minuten. Tore: Lamers (4), Oenning, Kilders (je 3), Sturm (1/1), Winkels, Vogel, Kuebel. 

(put)