1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten
  4. Sport Xanten und Rheinberg

Lokalsport: Erst stoppt ein Stau die BGL, später der Deutzer TV

Lokalsport : Erst stoppt ein Stau die BGL, später der Deutzer TV

Basketball, 2. Regionalliga: Lintforter Korbjäger verlieren das Verfolgerduell in der Domstadt deutlich mit 64:77.

Der Start ins neue Jahr ist für Basketball-Regionalligist BG Lintfort gestern Nachmittag nicht wunschgemäß verlaufen. Im Verfolgerduell beim Deutzer TV unterlag der Aufsteiger mit 64:77 (27:38) und kassierte damit die zweite Niederlage in Folge.

Schon bei der Anreise hatte die BGL Probleme. Wegen eines Staus kamen die Gäste erst 30 Minuten vor Spielbeginn in der Halle an und fanden zunächst nicht zu ihrem Rhythmus. Dafür sorgten aber auch die Kölner, die im Stile einer Spitzenmannschaft auftraten. Deutz legte Entschlossenheit und körperliche Überlegenheit an den Tag, zog folgerichtig im ersten Viertel auf 19:12 davon. Im zweiten Viertel leistete sich Lintfort zu Beginn sechs Minuten ohne eigenen Punkt, während die Hausherren in dieser Phase fast nach Belieben trafen. Weil sich die Gäste dann aber wieder zusammenrissen, kamen sie bis zur Halbzeit wieder auf Schlagdistanz.

Nachdem sich die BGL ihre Schwächephase schon geleistet hatte, gönnten sich nun die Hausherren eine kleine Schaffenskrise. Plötzlich gelang den Lintfortern fast alles und der Ball fand immer wieder den Weg durch den Ring, so dass der Deutzer Vorsprung immer weiter schmolz. Bis auf vier Punkte Rückstand kamen die Lintforter ran, doch dann war es wieder vorbei mit der Aufholjagd. Das letzte Viertel verlief dann noch äußerst ausgeglichen. Die Gäste bewiesen noch einmal ihre ausgezeichnete Moral und waren keinesfalls gewillt, die Partie in der Schlussphase abzuschenken. Stattdessen gelang es ihnen, in den letzten Minuten noch ein wenig Ergebniskosmetik zu betreiben und den Rückstand zu verringern. In der Endabrechnung erwies sich aber besonders das erste Viertel, in dem die Kölner klar den Ton angegeben hatten, als zu große Hypotheke aus Sicht der Lintforter Gäste..

BGL: Schmak (23), Krüger (9), Boner, Achtermeier (je 7), Feige, Wagner je (6), Mellmann, Schöter (je 3).

(BB)