Lokalsport: Elf Veener Tore für eine breite Brust vor der Relegation

Lokalsport : Elf Veener Tore für eine breite Brust vor der Relegation

14 Minuten lang sah's bedrohlich nach dem Gang in die B-Liga aus, dann aber legte Borussia Veen richtig los und verschaffte sich mit einem 11:1 (3:1)-Sieg über den ESV Hohenbudberg eine breite Brust für die nun anstehenden Relegationsspiele um den Klassenverbleib in der Fußball-Kreisliga A.

Nach neun Minuten und drei vergebenen Möglichkeiten der Borussia traf der ESV zur Führung - da wäre die Bahn frei gewesen für die DJK Lintfort, mit einem Erfolg über die SpVgg Rheurdt-Schaephuysen doch noch an den Schwarz-Gelben vorbei zu ziehen. Julian Meier nahm den Gastgebern nach 23 Minuten die gröbsten Sorgenfalten mit dem Ausgleich, ehe die Gesichtszüge im Veener Lager sich gänzlich entspannen durften. Kai Möller per Doppelschlag sorgte für den schon deutlichen Pausenvorsprung. Bis zum Abpfiff schraubten Patrick Bertsch (3), Möller (2), Meier, Dennis Tegeler und Patrick Grewe das Resultat noch zum höchsten Veener Saisonsieg hoch. Jetzt geht es um alles oder Nichts: Die Relegation startet am Sonntag, die Borussia ist im ersten von drei Begegnungen spielfrei und darf sich anschauen, was die Konkurrenz des TuS Baerl und SV Scherpenberg II zu bieten hat.

(DK)
Mehr von RP ONLINE