Dreibandbillard: BC Xanten spielt gegen Buer und Marl

Zwei Spiele an heimischen Tischen : BC Xanten möchte Punktejagd fortsetzen

Billard: Die in die 2. Liga aufgestiegene Dreiband-Mannschaft erwartet am Wochenende Buer und Marl.

Für die Dreiband-Mannschaft des BC Xanten steht das vorletzte Heimspiel-Wochenende der Zweitliga-Saison an. „Und die Punktejagd soll weiter gehen“, sagte Roger Liere, der Kapitän des starken Aufsteigers.

Am Samstag erwartet der Tabellenvierte mit dem Zweiten GT Buer eine schwere Aufgabe. „Es ist ein sehr sympathisches Team mit vielen alten Bekannten“, so Liere. Dennoch rechnen sich die Xantener etwas aus. Liere: „Ein Unentschieden gegen Buer wäre schon was.“

Der Neuling tritt wieder in Bestbesetzung an. An Position 1 trifft Huub Wilkowski auf Stefan Galla, der schon mehrmals Deutschland bei Weltmeisterschaften vertrat. An Position 2 stehen sich Liere und Markus Galla gegenüber. An Position 3 geht für die Xantener Auswahl Uwe Arndt gegen den Gelsenkirchener Stefan Hetzel an den Tisch. An Position 4 wird Rudy Gerritsen versuchen, gegen Norbert Ohagen zu punkten.

Am Sonntag gegen den BSV Marl ist der Gastgeber Favorit. Xanten hat schon 20 Punkte auf dem Konto, der Konkurrent erst neun. Ein Heimsieg wird eingeplant. Wilkowski spielt gegen Stefan Lenting, Liere gegen Reinhard Voß, Arndt gegen Klaus Walther sowie Gerritsen gegen Benny Velthuis. „ Vorsicht ist ber geboten. Wir müssen konzentriert spielen; dann ist alles möglich“, sagte der Kapitän.

Am Sonntag findet ab 11 Uhr im Vereinsheim des BC Xanten noch der Tag der offenen Tür der Dart-Abteilung statt. Während im Billard-Saal um wichtige Punkte in der Bundesliga gekämpft wird, stehen in der Dart-Arena die Red Lions ihren Gästen für Gespräche, Schnupperkurse und zu kleinen Wettkämpfen zur Verfügung.

Mehr von RP ONLINE