Lokalsport: Drei Spielerinnen verlassen TuS, Romeike kommt

Lokalsport : Drei Spielerinnen verlassen TuS, Romeike kommt

Beim TuS Lintfort schreitet die Planung für die neue Saison in voran. Die Verantwortlichen sind in der Zusammenstellung der künftigen Handball-Frauen-Mannschaft schon sehr weit. Es gibt Entscheidungen, unabhängig ob der Aufsteiger den Klassenerhalt schafft oder demnächst wieder in der 3. Liga anzutreffen ist.

So werden den TuS nur drei Spielerinnen verlassen. Darunter befindet sich aber das leistungsstarke Torhüterduo Marie Groetelaers und Nicole Hillig. Beide legen eine Pause ein. Die Schlussfrauen werden aber das Spielrecht in Lintfort belassen. Auch Junioren-Nationalspielerin Jana Willing geht. Das 16-jährige Talent möchte sich Borussia Dortmund anschließen und dort in der A-Jugend-Bundesliga und 3. Liga spielen.

Der TuS kann aber bereits den ersten Neuzugang präsentieren. Mit Sabrina Romeike wird eine 20-jährige Torhüterin vom Drittligisten HSV Gräfrath nach Lintfort wechseln. "Sie erfüllt genau unser Anforderungsprofil", sagte Trainerin Bettina Grenz-Klein. Romeike wird das Torhütergespann mit Vivien Gosch bilden. "Wir suchen nur noch punktuelle Ergänzungen für den Rückraum und Außen", ergänzte Manager Ulrich Klein.

(RP)
Mehr von RP ONLINE