Aus den Vereinen : DFB zeichnet Frank Ingendahl aus

Der ehemalige Jugend-Trainer des TuS Xanten erhielt den Ehrenamtspreis.

Frank Ingendahl vom TuS Xanten ist mit dem DFB-Ehrenamtspreis ausgezeichnet worden. „Für mich war’s eine totale Überraschung. Die Jungs hatten mir nichts von der Nominierung erzählt“, sagte der ehemalige A-Jugend-Trainer. Jakob Kremers, der Ehrenamtsbeauftragte im Fußball-Kreis Moers, übergab ihm im Vereinsheim auf dem Fürstenberg die Urkunde und eine Armbanduhr. Zum Hauptpreis gehört zudem eine einwöchige Reise nach Barcelona. „Meine Frau nehme ich natürlich mit.“

Der TuS-Vorsitzende Heinrich Gundlach bedankte sich bei Ingendahl für „zehn erfolgreiche Jahre als ehrenamtlicher Jugendtrainer“. Aus beruflichen Gründen hatte er nach der vergangenen Saison aufgehört, um eine „Schaffenspause einzulegen“. Auch Jugend-Obmann Theo Neu würdigte ihn: „Wir müssen auf einen tollen Trainer, Motivator und Menschen verzichten.“

Im Anschluss an die Ehrung fand die Jugendfußballversammlung des Innenstadtvereins statt. Es standen auch Neuwahlen auf der Tagesordnung. Neu wurde ebenso einstimmig in seinem Amt bestätigt wie Geschäftsführer Willi Brands. Dirk Grüters und Dimitri Hörsch sind Kassenprüfer, Anton Artz ist Kassierer.

(put)
Mehr von RP ONLINE