Lokalsport: Dezimierten Labbeckern geht daheim die Luft aus

Lokalsport: Dezimierten Labbeckern geht daheim die Luft aus

In der Fußball-Kreisliga A musste die DJK Labbeck/Uedemerbruch die dritte Niederlage in Folge einstecken. Im Heimspiel gegen Viktoria Winnekendonk unterlag die Elf des Trainerduos Thomas Hudic/Matthias Treffler mit 1:3 (1:0). Der Gastgeber musste stark ersatzgeschwächt antreten, sogar Treffler sich die Schuhe schnüren. Er stand über die gesamte Spielzeit auf dem Rasen. Im Tor lief Leon Grütters auf, der die beiden etatmäßigen Keeper Michael Jansen sowie Andreas Jansen vertrat.

Der reaktivierte Schlussmann machte seine Sache ordentlich. Im ersten Abschnitt hielt die DJK noch gut mit und ging sogar durch Nico Scholten in Führung (42.). Treffler selbst und Tim Kerkmann vergaben zwei gute Möglichkeiten. Nach dem Seitenwechsel glich Winnekendonk durch einen abgefälschten Schuss aus (56.). Anschließend schwanden die Kräfte beim Aufsteiger. Die Gäste nutzten dies aus und drehten die Partie durch zwei weitere Treffer 3:1 (64./71.).

(aeg)