Lokalsport: Der SV Orsoy hinkt seinen Ansprüchen hinterher

Lokalsport : Der SV Orsoy hinkt seinen Ansprüchen hinterher

Der SV Orsoy hinkt seinen eigenen Ansprüchen in der Kreisliga A hinterher. Nach dem 0:4 in der Woche gegen den SV Sonsbeck II folgte gestern beim 2:4 (1:0) als Gast des Aufsteigers DJK Lintfort gleich die nächste Enttäuschung der vor Saisonbeginn zu den Meisterschaftsfavoriten gezählten Grün-Weißen.

Jawad Ali hatte Orsoy in der 42. Minute in Führung geschossen und zur Pause noch für zufriedene Gesichter in der Orsoyer Kabine gesorgt. Die nahmen im zweiten Abschnitt aber immer ernstere Züge an, denn der Aufsteiger konterte sich unter freundlicher Hilfe der Gäste zur 2:1-Führung. "Es kann nicht sein, dass wir nach einem eigenen Freistoß am gegnerischen Strafraum überlaufen werden und uns übertölpeln lassen", ärgerte sich SVO-Trainer Igor Draganov über den Ausgleich in der 48. Minute. Ein Strafstoß brachte der DJK das 2:1, das der eingewechselte Stephan Barth in der 78. Minute egalisierte. Gegen am Ende nach zwei Ampelkarten nur noch neun Lintforter ging der Punkt nach erfolgreichen Kontern der DJK in den letzten Minuten aber sogar noch verloren.

(DK)
Mehr von RP ONLINE