Hendrik Schons sichtet Nachwuchsfußballer Wie ein Talentscout bei Borussia Mönchengladbach arbeitet

Interview | Kamp-Lintfort/Moers · Hendrik Schons aus Moers hält Ausschau nach Nachwuchsspielern für Borussia Mönchengladbach. Der 25-jährige Fußballer vom 1. FC Lintfort ist einer der Regionalscouts, die der Klub beschäftigt. Ein Einblick in die Talentsichtung eines Bundesligisten.

Hendrik Schons spielt beim 1. FC Lintfort in der Landesliga und ist Jugendregionalscout beim Bundesligisten Borussia Mönchengladbach.

Hendrik Schons spielt beim 1. FC Lintfort in der Landesliga und ist Jugendregionalscout beim Bundesligisten Borussia Mönchengladbach.

Foto: Jakob Klos

Hendrik Schons, Fußballer vom Landesligisten 1. FC Lintfort, ist nicht nur Fan von Borussia Mönchengladbach, sondern nebenberuflich auf der Suche nach Nachwuchsspielern für seinen Lieblingsklub. Der 25-jährige Moerser, der auch schon das Trikot des SV Sonsbeck und FC Meerfeld trug, scoutet seit gut zwei Jahren für den Bundesligisten. Wir sprachen mit Schons über seine Aufgaben, was einen guten Talentsichter ausmacht und seine besondere Beziehung zur Borussia.