Lokalsport: Daniel Zvar soll es beim SV Orsoy richten

Lokalsport: Daniel Zvar soll es beim SV Orsoy richten

Fußball-Kreisliga A: Der langjährige Rumelner Coach löst am 1. Juli Harald Kluth als Trainer ab.

Beim SV Orsoy dürfen die Vorbereitungen für die kommende Spielzeit in der Fußball-Kreisliga A beginnen. Wie der Verein am Wochenende bekannt gab, wird Daniel Zvar ab dem 1. Juli das Kommando auf der Trainerbank übernehmen. Der 42-Jährige wird dann Harald Kluth ablösen, der erst in der Winterpause mit der Vorgabe verpflichtet worden war, die gemessen an den Ergebnissen der Mannschaft alles andere als glückliche Spielzeit bis zum Sommer zu einem erfolgreichen Abschluss zu bringen.

Zvar betreute noch bis zur Winterpause den Ligarivalen Rumelner TV, wo er viereinhalb Jahre in der Verantwortung stand. Zuvor war er zwölf Jahre lang als Spieler von Fichte Lintfort aktiv und feierte mit der Auswahl von der Franzstraße auch den Aufstieg in die Landesliga. Erste Erfahrungen an der Seitenlinie sammelte Zvar beim TuS Xanten, für den er als Spielertrainer arbeitete und 2013 auch den Aufstieg in die Kreisliga A feierte. "Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit", betonte Orsoys Sportlicher Leiter Igor Draganov, der die frühe Verpflichtung als positives Signal wertet. "Wir werden bis zum Sommer eng zusammen arbeiten, um dann eine Mannschaft zu präsentieren, die wieder an der Tabellenspitze mitspielen soll."

  • Lokalsport : Daniel Zvar wird Coach des SV Orsoy

Der neue Trainer sieht seine künftige Tätigkeit am Orsoyer Gildenkamp als eine "reizvolle Aufgabe" an. "Der SV Orsoy feiert im nächsten Jahr sein 100-jähriges Bestehen, da käme ein erfolgreiches Abschneiden gerade zur rechten Zeit", blickt Zvar voraus. Er wird bei seiner Arbeit von den Co-Trainern Mark Kolanczyk und Nils Schwenner unterstützt, die ebenfalls ihre Zusage für die kommende Spielzeit gegeben haben.

(DK)
Mehr von RP ONLINE