1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten
  4. Sport Xanten und Rheinberg

Damen des TC Xanten verbessern sich in der Zweiten Verbandsliga auf Rang zwei.

Tennis : Damen des TC Xanten 50 klettern nochmals

Das Xantener Verbandsliga-Team beendet die Saison auf Tabellenrang zwei. Viele weitere Begegnungen der einzelnen Teams leiden unter den widrigen Bedingungen.

Durch einen 7:2-Erfolg über den Angermunder TC sind die Damen 50 des Tennisclubs Xanten am letzten Spieltag auf den zweiten Platz der 2. Verbandsliga geklettert. Sabine Eschweiler, Sabine van Danwitz-Deckers, Nicola Kiwitt, Martina Reichelt-Röös und Marion Aumann sorgten bereits in den Einzel für den Erfolg. Kiwitt/van Danwitz-Deckers und Eschweiler/Reichelt-Röös steuerten noch zwei Doppelpunkte bei.

Mit einem 4:5 im Gepäck kehrten die Damen 40 vom Spiel in der Bezirksklasse (BK) C bei Bayer Uerdingen zurück. Lediglich Anette Fischer und Jutta Herr siegten in den Einzeln. In den Doppeln gelang dies Herr/Christiane Hilp sowie Fischer/Andrea Klomberg. Verletzungen und Regenpausen ließen kein reguläres Spiel der TCX-Herren bei der SG Krefeld in der BK C zu. Gleich vier Einzel konnten die Domstädter nicht zu Ende gespielt werden, die beiden übrigen Partien gingen recht deutlich an den Gastgeber. Nach der klaren Einzelführung verzichteten die Krefelder auf die Doppel, so dass die Partie mit 3:6 endete.

  • Das Friedenslicht wird auch in diesem
    Pfadfindertradition im Advent : Friedenslicht kommt nach Xanten
  • Heinrich Gundlach will auf der Hauptversammlung
    Heinrich Gundlach gibt nach über 41 Jahren den Vorsitz ab : Beim TuS Xanten endet eine Ära
  • Wegen der Pandemie war die Aussendungsfeier
    Aussendungsfeier in Xanten : Friedenslicht wird in niederrheinische Pfarreien gebracht

In der BK E hatten die Herren II das Schlusslicht SV Budberg IV zu Gast. Aber wie bereits im ersten Saisonspiel, führte der Dauerregen zum Abbruch. Gegen Budberg soll am Freitag weitergespielt werden. Einen ungefährdeten 6:3-Sieg fuhr die Herren 30 in der BK B gegen den TC Sevelen ein. Henning Cleven, Michael Schmithuisen, Sebastian Stöckmann und Thilo Munkes sorgten für den 4:2-Zwischenstand. Die ersten beiden Doppel gingen wegen Aufgabe an die Domstädter, was letztlich den Sieg und den Sprung auf Platz zwei der Tabelle bedeutete.

Eine bittere 3:6-Niederlage kassierten die Herren 40 II in der Bezirksklasse C bei Spitzenreiter BW Veert. Lediglich Lediglich André Verhülsdonk gewann sein Match. In gleich drei Einzeln hatten die Domstädter im Champions-Tiebreak das Nachsehen. Die zwei Doppelpunkte gelangen Marcus Klomberg/Camillo Kluge und Marc-André Schwarz/André Verhülsdonk. Bereits nach den Einzeln stand das 3:6 der Herren 50 in der BK A gegen BW Issum fest. Lediglich ein Einzelsieg von Kapitän Christian van Schyndel stand da zu Buche. Immerhin steuerten anschließend van Schyndel/Camillo Kluge sowie Ralf Bandusch/Karl-Heinz van Bentum noch zwei Doppelzähler bei.

(RP)