Lokalsport: Carsten Richter führt jetzt den SV Orsoy

Lokalsport: Carsten Richter führt jetzt den SV Orsoy

Schriftliche Bewerbung: Der 41-Jährige löst Rolf Rothgang im Amt des 1. Vorsitzenden ab.

Es war ein zäher Weg, bis der dreiköpfige Vorstand des SV Orsoy komplett war. 30 Mitglieder waren zur Hauptversammlung ins Tennisheim gekommen. Was sie zu hören bekamen, war durchweg positiv. Es gab einige sportliche Erfolge in den Abteilungen Tennis, Tischtennis, Fußball sowie Breitensport. Und die Kassenlage des SVO, der momentan 435 Mitglieder zählt, ist gesund.

Als es aber an den Punkt "Neuwahlen zum Vorstand" ging, herrschte unter den Anwesenden betretenes Schweigen. Niemand aus der Versammlung war bereit, die Nachfolge von Rolf Rothgang, seinem Stellvertreter Karl-Dieter Gorsler sowie Kassiererin Uschi Eidt anzutreten. Einzig eine schriftliche Bewerbung von Carsten Richter für das Amt des 1. Vorsitzenden lag vor. Ohne Gegenstimme wurde er in Abwesenheit zum neuen Vereinschef gewählt. Richter trat als Jugendlicher der Fußball-Abteilung des SVO bei und ist derzeit in der Tennisabteilung des Vereins aktiv. Die beiden Söhne des 41-Jährigen, der in Orsoy wohnt, laufen für Fußball-Nachwuchs-Teams auf.

Noch schwieriger gestaltete sich die Besetzung des Amts des 2. Vorsitzenden. Auch hier kam kein Vorschlag aus der Versammlung. Schließlich erklärte sich Rothgang bereit, als Richters Stellvertreter weiterzumachen. Auch er wurde ohne Gegenstimme gewählt.

  • Carsten Richter : "Mir liegt der SV Orsoy sehr am Herzen"

Kurz vor dem Abbruch stand die Versammlung, weil sich auch niemand bereit erklärte, das Amt des Kassierers zu übernehmen. Eidt hatte 17 Jahre die Finanzen des Vereins verwaltet und wurde mit einem großen Blumenstrauß aus dem Vorstand verabschiedet. Fast eine halbe Stunde dauerte die Suche nach dem neuen Kassierer. Dann erlöste Bernd Gawron die Mitglieder mit den Worten: "Ich mache das." Gawron, ebenfalls aus der Tennis-Abteilung, wurde später noch für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt. Doppelt so lange ist Johannes Strohscheidt Mitglied des SVO. Auch er wurde besonders ausgezeichnet.

Zum Abschluss gab Rothgang, der mit großer Routine durch die Versammlung führte, einen kurzen Ausblick auf das hundertjährige Vereinsbestehen, das die Orsoyer 2019 gebührend feiern wollen.

(JS)