Lokalsport: Budbergs A-Jugend ist Leistungsklassen-Meister

Lokalsport : Budbergs A-Jugend ist Leistungsklassen-Meister

Nachwuchsfußball: Der SVB schoss am letzten Spieltag nochmals 14 Treffer. Xantens B-Junioren werden Vierter.

Die Budberger A- und B-Jugend ließen in der Fußball-Leistungsklasse alle Konkurrenten hinter sich.

A-Jugend: JFV Neukirchen-Vluyn - SV Budberg 0:14 (0:4). Der Spitzenreiter sichert sich mit einem Kantersieg die Meisterschaft. Das Team gab in der gesamten Saison nur fünf Punkte ab. Vor allem im zweiten Durchgang traf der SVB auf wenig Gegenwehr. Ein JFV-Akteur flog nach einer Notbremse runter. Henning Hoffmann verwandelte den fälligen Elfmeter. Die weiteren "Buden" erzielten Lennard Severith (3), Yannick Saunus (3), Lukas Mölders (2), Rafael Vizuete Mora, Rayk Bißling, Andre Rieger, Adrian Dönicke sowie Andreas Pfeil.

VfL Repelen - SG Alpen/Veen 5:4 (2:1). Trainer Simon Lutter sprach von "zwei Knackpunkten", die die Partie zu Ungunsten der Spielgemeinschaft beeinflussten. Kurz nach der Führung durch Simon Schmitz marschierte Marius Gietmann aufs Tor zu und wurde kurz vor dem Strafraum unfair gestoppt. Für Lutter war's ein Foul und eine "klare Rote Karte" - für den Schiedsrichter jedoch nicht. Wenig später blieb der Pfiff erneut aus, als ein SG-Spieler im "Sechzehner" gelegt wurde. Danach war der Wille gebrochen. Die Tore von Lukas Baum und Marius Gietmann (2) reichten nicht aus. Mit Blick auf die gesamte Saison ist Lutter "mit der Entwicklung zufrieden".

SV Sonsbeck - SV Schwafheim 1:4 (1:2). Der Gastgeber erwischte mit einem frühen Doppelschlag einen unvorteilhaften Start. Dennoch sorgte Moritz Lemkens für den schnellen Anschluss. Kurz vor dem Pausentrunk flog ein gegnerischer Akteur vom Platz. Aus dieser Überzahl schlugen die Rot-Weißen allerdings kein Kapital. Stattdessen kassierte das Schlusslicht noch zwei weitere Treffer.

B-Jugend: TuS Xanten - JFV Neukirchen-Vluyn 3:2 (2:2). Die Spielanteile waren unterschiedlich verteilt. "Die erste Hälfte war klar unsere", sagte TuS-Coach Frank Ingendahl. Nach dem Seitenwechsel hatte sein Team Glück. In der Nachspielzeit sorgte Niklas Binn mit seinem Tor für einen großen Jubelsturm, der die "gute Zusammenarbeit und Moral" seines Kaders der ganzen Saison widerspiegelte. Mit dem "Dreier" sicherten sich die Domstädtern Platz vier, so dass sie die Qualifikationsrunde umgehen.

TV Asberg - SV Sonsbeck 4:2 (1:1). "Es war die Luft raus", resümierte Coach Robin Schoofs. Die Partie sei "sehr ausgeglichen" verlaufen. Die Tore von Tim Reuters und Alexander Maas brachten keinen Ertrag. Die Entwicklung von Maas stellte Schoofs besonders heraus. Am Samstag steht noch das Kreispokal-Finale an, das der Trainer unbedingt gewinnen möchte.

SG Alpen/Veen - FC Rumeln-Kaldenhausen 3:1 (2:1). Im Saison-Finale gelang der Heimmannschaft der neunte Sieg. Schon nach einer Viertelstunde lenkte Niels Kuhlmann mit seinem Tor das Spiel in die richtigen Bahnen. Lennart Linkenbach und Jan-Phillipp Janßen legten nach. Für die SG reicht es schlussendlich für den sechsten Tabellenrang.

SV Budberg - VfB Homberg 2:2 (1:1). Jonah Umberg sorgte mit einem Traumtor zum späten Ausgleich für viel Freude. "Da fühlt sich das Unentschieden fast wie ein Sieg an", bestätigte Thomas Kehrmann. Für den Meister wäre auch eine Niederlage zu verschmerzen gewesen, dennoch sprach der Coach von einem "super Abschluss" für eine "wahnsinnige Saison". Auch wenn sein Elf phasenweise "nicht konsequent genug" war, wurde den Zuschauern hohes Tempo geboten. Die Führung erzielte Moritz Paul.

C-Jugend: SG Alpen/Veen - TuS Fichte Lintfort 1:1 (1:1). Mit der Punkteteilung sicherte sich die SG Rang drei. Den entscheidenden Treffer steuerte Torjäger Marian Nederkorn bei. Der Gastgeber bleibt der Leistungsklasse erhalten.

OSC Rheinhausen - SV Budberg II 2:2 (0:2). Trotz der Tore von Dejan Pomrehn und Hendrik Leimkühler reichte es für den Gast nur zu einem Unentschieden. Im zweiten Durchgang war der SVB defensiv zu anfällig. Das Team um Trainer Nils Nühlen landete als einzige Zweitvertretung in der Gruppe auf einem respektablen siebten Platz.

(dni)