Lokalsport: Budberger Bonus-Spiel gegen den Tabellenführer

Lokalsport: Budberger Bonus-Spiel gegen den Tabellenführer

Fußball-Bezirksliga: Der SVB rechnet sich gegen Fichte Lintfort nicht viel aus. Personelle Überraschungen möglich.

Für die Bezirksliga-Fußballer des SV Budberg begann das Fußballjahr 2018 durchwachsen. Nach zwei Pflichtspielen gegen den SV Walbeck und SV Sevelen steht lediglich ein Punkt auf der Habenseite. Zudem bereitet die Personalsituation Trainer Patrick Jetten seit einiger Zeit Sorgen. Nun ausgerechnet gastiert an diesem Sonntag der souveräne Tabellenführer Fichte Lintfort beim Aufsteiger. Diese Konstellation führt dazu, dass der Coach von einem "Bonus-Spiel" spricht.

"In der jetzigen Situation ist das jedenfalls so", sagte der Trainer, der findet, dass seine Mannschaft auf heimischem Kunstrasen "nichts zu verlieren" hat. Er verspüre vor der Partie keinen Druck, berichtet der Coach weiter, der sein Augenmerk vor allem auf die Gegner nach dem Fichte-Spiel legt.

Doch erst stehen noch mindestens 90 schwere Minuten gegen Lintfort auf dem Programm. Zuletzt bewies der 1. FC Kleve II beim 0:0, dass dem Klassenprimus durchaus beizukommen ist. Auch der SVB will sich gegen die spielstarken Lintforter in erster Linie auf die Abwehrarbeit konzentrieren. "Wir werden ein Stück weit von unserem normalen Fußball abrücken", erklärt Jetten, der genaueres zur Taktik jedoch nicht verraten will. "In jedem Fall müssen wir richtig gut gegen den Ball arbeiten. Nur dann haben wir eine Chance", so der Trainer, der vor allem die "unglaubliche Ballsicherheit" des Gegners hervorhebt.

  • Lokalsport : Fichte Lintfort spielt als Meister auf

Personell könnte es bei den Budberger die ein oder andere Überraschung geben. Thomas Klüppel fällt verletzt aus, Jonas van den Brock und Simon Temath fehlen gelbgesperrt. "Wir werden uns daher wieder Unterstützung aus den anderen Mannschaften holen. Es könnte sein, dass vielleicht mal einer der ganz jungen Spieler seine Chance von Beginn an bekommt."

Bei den Gästen sind wohl Tim Konrad, Fabian Weigl und Thorsten Neulinger nicht dabei. Kapitän Leslie Rume ist zurück aus dem Urlaub. "Budberg ist gut organisiert und versucht fußballerisch dagegen zu halten. Außerdem haben sie individuell die Qualität, immer mal eine Aktion zu setzen", sagt Trainer Sven Schützek

(RP)