Fußball-Bezirksliga : Borussia Veen in Twisteden ohne Druck

Die „Krähen“ müssen im Nachholspiel auf Jakob Münzner verzichten. Der verletzte sich beim 7:0 über den FC Meerfeld am Knöchel.

Borussia Veen ist in Feierlaune: Der eine Fußballer hat sein Ja-Wort gegeben, der andere in großer Runde auf seinen Geburtstag angestoßen. Mittendrin die Mannschaft, die Pascal Rusch und seine Angetraute zur Hochzeit hochleben ließen, und die dann noch Hendrik Terlinden zum 30. gratulierten. Das war am Wochenende, und verlangte nach einem Sonntag zum Ausschlafen. Die DJK Twisteden hatte Verständnis und bittet das Veener Team erst am Mittwoch um 19.30 Uhr zum Spiel der Bezirksliga. Und da soll die Feierlaune gleich weitergehen.

„Die Stimmung in der Mannschaft ist bombig“, weiß Borussen-Trainer Christian Hauk zu berichten, „wir sind mehr als im Soll und können ohne jeglichen Druck ins Spiel gehen.“ 20 Punkte hat der freche Aufsteiger schon eingesammelt und kann mit einem weiteren Sieg wieder auf den dritten Tabellenrang hochrutschen. Der frisch Vermählte darf nicht mit Schonung rechnen, weil Terlinden sich noch als 29-Jähriger die fünfte gelbe Karte abgeholt hat. Zudem fällt in der Defensive mit Severin Minten ein Urlauber sowie mit Jakob Münzner der Pechvogel des letzten Borussen-Auftritts auf. Der 20-Jährige zog sich beim 7:0-Sieg gegen den FC Meerfeld eine Knöchelverletzung zu, die ihn auch in den nächsten Wochen außer Gefecht setzen wird. Simon Schmitz ist ebenfalls nicht dabei.

Mehr von RP ONLINE