Lokalsport: Borussia Veen gibt die Tabellenführung ab

Lokalsport: Borussia Veen gibt die Tabellenführung ab

Das Duell der beiden Spitzenmannschaften in der Frauen-Kreisliga ging klar an die Fußballerinnen des GSV Moers III, die auswärts Borussia Veen mit 6:1 (2:0) einseiften. Die "Krähen" fielen durch die Pleite auf den zweiten Tabellenplatz zurück. Trainer Holger Kannegieter fand's nicht gut, dass die Gäste mit Spielerinnen aus dem Niederrheinliga-Kader anreisten: "Es ist dann sehr schwierig für einen Kreisligisten, zu gewinnen." Zudem musste der Coach auf etliche Stammkräfte verzichten. Unter anderem waren beide Torhüterinnen nicht dabei, so dass Michelle Bruckmann zwischen den Pfosten stand. Für Veen traf Marie-Sophie Kuper.

Das Duell der beiden Spitzenmannschaften in der Frauen-Kreisliga ging klar an die Fußballerinnen des GSV Moers III, die auswärts Borussia Veen mit 6:1 (2:0) einseiften. Die "Krähen" fielen durch die Pleite auf den zweiten Tabellenplatz zurück. Trainer Holger Kannegieter fand's nicht gut, dass die Gäste mit Spielerinnen aus dem Niederrheinliga-Kader anreisten: "Es ist dann sehr schwierig für einen Kreisligisten, zu gewinnen." Zudem musste der Coach auf etliche Stammkräfte verzichten. Unter anderem waren beide Torhüterinnen nicht dabei, so dass Michelle Bruckmann zwischen den Pfosten stand. Für Veen traf Marie-Sophie Kuper.

Nichts zu bestellen hatte der TuS 08 Rheinberg im Heimspiel gegen den SV Sonsbeck. Das Schlusslicht musste sich den Rot-Weißen mit 0:6 (0:1) beugen. Shirin van Elten freute sich über einen Dreierpack. Vivienne Carpantier sowie Julia Schwemmer waren ebenfalls erfolgreich. TuS 08-Kickerin Bianca Dawschan unterlief ein Eigentor.

(put)