1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten
  4. Sport Xanten und Rheinberg

Fußball: Borth: wieder eine personeller Schnitt

Fußball : Borth: wieder eine personeller Schnitt

Nun hat Michael Prigge, der Trainer des Fußball-Bezirksligisten TuS Borth, seine neue Mannschaft zusammen. Der Coach, gerade erst auf dem Türkei-Urlaub zurück, hat schnell seine Hausaufgaben nachgeholt und die letzten Gespräche beendet – die meisten positiv.

Nun hat Michael Prigge, der Trainer des Fußball-Bezirksligisten TuS Borth, seine neue Mannschaft zusammen. Der Coach, gerade erst auf dem Türkei-Urlaub zurück, hat schnell seine Hausaufgaben nachgeholt und die letzten Gespräche beendet — die meisten positiv.

Zehn neue Spieler haben ihr Kommen angekündigt. Es wird also wieder einen Schnitt geben. Der unbedingt nötig ist, wie Prigge meinte, weil die vergangenen Saison eine zum Vergessen gewesen sei. Neben den bereits bekannten Zugängen nannte der Trainer gesten die Namen von Deniz Günes (TuS Xanten), Lars Gilles (eigene A-Jugend), Lucas Schmidt, Mario Spanekrebs (beide SC Rheinkamp), Sven Simanowicz (SV Neukirchen), Raffael Weigel und Egin-Evren Aydemir (beide VfL Repelen).

Eventuell könnten noch Ingo Stepanov (TV Asberg), Yasin Bougdji (VfL Repelen) sowie Baris Akbay (SV Walbeck) hinzukommen. "Mit jungem Blut strebe ich einen gesicherten Mittelfeldplatz an", sagte Prigge. Auf Muhammet Aksoy kann er hingegen nicht mehr bauen. Der Abwehrspieler schloss sich kurzfristig dem TuS 08 an, wie der Rheinberger Club gestern mitteilte.

(RP)