Borth: Spieler prügeln sich nach Partie in der Fußball-Kreisliga C

Fußball : Spieler prügeln sich nach C-Liga-Partie in Borth

Nach einer hitzigen Partie kommt es nach Spielschluss zu körperlichen Auseinandersetzungen. Ein Borther schlägt einen Gästespieler. Während die Polizei anrückt, um eine Anzeige aufzunehmen, können beide Vereine nur wenig zum Vorfall sagen.

(pm) Wie die Kreispolizei Wesel am Montag mitteilte, ist es unmittelbar nach Abpfiff der Fußball-C-Liga-Partie zwischen dem TuS Borth II und dem SV Vynen-Marienbaum II am Sonntag gegen 16.45 Uhr zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen Spielern beider Mannschaften gekommen. Dabei soll ein 28-jähriger Gäste-Spieler von einem 35-jährigen Borth-Akteur mit der Faust ins Gesicht geschlagen worden sein.

Wolfgang Zein, Fußball-Obmann des TuS Borth, bestätigte den Vorfall auf Anfrage unserer Redaktion. „Es war eine sehr hitzige Begegnung, das hat sich schon während des Spiels hochgeschaukelt.“ Ob der Borther Akteur Konsequenzen zu befürchten hat, konnte Zein noch nicht sagen. „Ich habe noch nicht mit dem Spieler gesprochen. Wir werden uns in Ruhe zusammensetzen und dann entscheiden.“

Herbert Geerißen, Vorsitzender des SV Vynen-Marienbaum, hatte am Montag laut eigener Aussage noch nichts von dem Vorfall gehört. Er wolle sich erst informieren, bevor er eine Aussage treffe. Jakob Klos, Schiedsrichter-Obmann beim Fußball-Kreis Moers, war am Montag derweil nicht für eine Stellungnahme zu erreichen.

Laut Polizei verletzte sich der 28-Jährige durch den Faustschlag leicht. Den 35-Jährigen erwarte hingegen nun ein Strafverfahren.

(ots)
Mehr von RP ONLINE