Lokalsport: Blitzstart sichert SV Millingen den "Dreier" über den SV Büderich

Lokalsport: Blitzstart sichert SV Millingen den "Dreier" über den SV Büderich

Fußball-Kreisliga A: Zwei Tore in den ersten fünf Minuten brachten die Hausherren beim 2:1 auf die Siegerstraße. Tom Vennhoff und Tim Böttcher überwanden den Gästekeeper.

Still und heimlich hat der SV Millingen eine Serie gestartet. Sicherlich gibt's Imposanteres in den unteren Ligen des Landes, doch im Abstiegskampf können sich vier Spiele ohne Niederlage durchaus sehen lassen. Erst recht, wenn nach drei Unentschieden gegen den SV Büderich ein Sieg herausspringt. "Das war wichtig für uns. So schwimmen wir weiter mit und halten den Anschluss", freute sich Trainer Markus Hierling nach dem 2:1 (2:1)-Erfolg seiner Mannschaft. Maßgeblichen Anteil daran hatten Tom Vennhoff und Tim Böttcher.

Die beiden SVM-Akteure schienen besonders wach zu sein und sorgten mit ihren Treffern in Minute drei und fünf für die 2:0-Führung der Hausherren. "Da waren wir überhaupt noch nicht da. Sowas darf einfach nicht passieren", ärgerte sich Büderichs Trainer Stefan Tebbe später.

Im Anschluss an den frühen Doppelschlag entwickelte sich eine Partie, in der die Gäste zwar mehr Spielanteile hatten, damit aber so recht nichts anzufangen wussten. "Insgesamt haben uns die Ideen und auch die Genauigkeit im Spiel nach vorne gefehlt", so Tebbe. Das bedeutete allerdings nicht, dass die Millinger samt ihrem Trainer einen ruhigen Nachmittag verlebten. Denn die schwierigen letzten Wochen und die Tabellensituation gingen nicht spurlos an ihnen vorbei. "Die Führung gab uns keine Sicherheit. Es war eher so, dass wir Angst hatten, etwas zu verlieren", analysierte Hierling. Er hatte für die Probleme seiner Spieler aber Verständnis. "Das ist im Abstiegskampf eben so." Nach einem Freistoß erzielte Daniel van Husen per Kopfball den Anschlusstreffer. Anschließend passierte bis zum Schluss allerdings nur noch wenig in den beiden Strafräumen. Chancen waren Mangelware. Meist spielte sich das Geschehen im Mittelfeld ab. "In der zweiten Halbzeit war's ein Abnutzungskampf", brachte es Hierling auf den Punkt. Der knappe Vorsprung des SVM hielt. Und so geht nicht nur die Serie der Millinger weiter, sondern auch die der Gäste. Ein magerer Punkt steht nach fünf Auswärtsauftritten für den Aufsteiger zu Buche.

  • Lokalsport : Millingen verdirbt Bothens Premiere

Millingen: Lauderbach; Dufhaus, Christmann, Schmengler, Rohrbach, Schaper, Lau (63. Pullich), Eickers, Böttcher, Vennhoff (90. Fischer), Lasek (73. Wolski).

Büderich: Hebbering; D. van Husen, Busch, Dachwitz, Tebbe, Fuhrmann, Ströter, Satzinger, Peglow (85. Höppner), M. van Husen, Moroder-Bendyk.

(jhei)