Bezirks-Finale: Jerome gewinnt unangefochten

Der Nachwuchs des Tennis-Kreises Moers hat die Bezirksmeisterschaften dieses Sommers erfolgreich eröffnet.

Am ersten Wochenende der zweigeteilten Titelkämpfe waren die jüngsten Spieler(innen) im Einsatz. Die Erfolgsbilanz, mit der die hiesigen Talente die Platzanlage in Neuss-Gnadental nach Abschluss ihrer Wettkämpfe verließen, kann sich wirklich sehen lassen.So führte im Feld der Junioren U 10 kein Weg an Jerome Lehmann vorbei. Das Kamp-Lintforter Talent, das vor einem Jahr zum TC Schwarz-Weiß Budberg wechselte, gewann das Endspiel gegen den Krefelder Florian Kaiser mit 6:3, 6:4.

Im Halbfinale hatte sich Jerome mit 6:3, 6:1 gegen David Tesic (TC BW Kamp-Lintfort) behauptet. Mit drei Spielerinnen war der hiesige Tennis-Kreis im Feld der Juniorinnen U 10 vertreten – und alle drei wurden auf ihrem Weg zum Titel von der späteren Bezirksmeisterin Mina Hodzic (SG Kaarst) ausgebremst. In Runde eins setzte sich die neue Titelträgerin gegen Lena Hüschen vom TC Moers 08 mit 6:1, 6:0 durch.

Im Halbfinale traf es deren Vereins-Mitspielerin Magdalena Paskowiak, die sich der Kaarsterin mit 2:6, 1:6 geschlagen geben musste. Auch für Nele Rohrbach blieb am Ende des Endspiels nur die Gratulation für die Gegnerin. Die talentierte Nachwuchsspielerin des TC Grün-Weiß Rheinberg unterlag am Wochenende mit 2:6, 3:6. Die Titelkämpfe werden am kommenden Freitag mit den Auftaktspielen in den älteren Konkurrenzen fortgesetzt.

(RP)