BC Xanten unterstreicht am kleinen Tisch DM-Ambitionen

Dreiband-Billard : BC Xanten unterstreicht am kleinen Tisch DM-Ambitionen

Die Bezirksliga-Mannschaft siegte gegen den Zweiten BF Horster Eck mit 6:2.

Die erste Dreiband-Mannschaft des BC Xanten hat am kleinen Brett einen weiteren Schritt in Richtung Landesmeisterschaft zurückgelegt. Das Team tritt in der Bezirksliga an, der höchsten Spielklasse auf dem kleinen Billardtisch. „Wir haben mal wieder die Ambitionen unterstrichen, in den nächsten zwei Jahren den Deutschen Meistertitel nach Xanten zu holen“, sagte Roger Liere.

Gegen den Zweiten BF Horster Eck aus Essen gewannen die Domstädter mit 6:2. Andreas Aust und Karl Heinz Schmithuisen sprangen für Dirk Hawardt sowie Michael Schlieper ein. Aust, der gegen Dirk Rosteck antrat, zog im richtigen Moment ein paar Punkte davon, verteidigte den Vorsprung und gewann mit 36:33 in 40 Aufnahmen. Auf dem anderen Tisch musste sich Schmithuisen seinem Gegenüber Hans Bechert mit 14:38 in 40 Aufnahmen geschlagen geben.

Uwe Arndt hatte keine Probleme mit Detlev Rahmfeld. Er gewann mit 50:22 in 32 Aufnahmen und einer tollen Höchstserie von zwölf Punkten. Roger Liere erwischte an Position Eins gegen Willi Floß einen perfekten Billard-Tag. Nach einem Blitzstart stand’s nach zwei Aufnahmen schon 19:1. Zwischendurch gab’s eine weitere 12er-Serie. Liere beendete die Partie in der 13 Aufnahme mit 50:11 und einem Gesamtdurchschnitt von 3,846. Die Xantener bauten damit die Tabellenführung aus.

(put)
Mehr von RP ONLINE