Lokalsport : BC Xanten so erfolgreich wie nie

Dreiband-Team krönte überragende Saison mit dem Aufstieg in die 2. Liga.

Roger Liere, Rudy Gerritsen, Herman Kleinpenning und Dietmar Klösters vom Billardclub "Am Grünen Brett" Xanten (BGX) werden in der neuen Saison einige weite Auswärtsfahrten auf sich nehmen müssen. Durch den Aufstieg des Dreiband-Teams in die 2. Bundesliga geht's für sie gegen Konkurrenten aus der ganzen Republik. Die Reisen nehmen die Vier gerne in Kauf.

Vorstandsmitglied Helga Gasbar sagte voller Vorfreude: "Xanten gegen die Billardakademie Berlin, die BG Hamburg oder den BC München - wie toll klingt das denn?" Auch Bürgermeister Thomas Görtz ist begeistert über den Erfolg: "Über das künftig bundesweite Auftreten können wir in vielen Städten Deutschlands eine prima Visitenkarte für Xanten platzieren, was für unseren Sportstandort ein hervorragender Imagefaktor ist."

Und auch die Vierkampf-Mannschaft der GBX tritt in der neuen Saison in einer höheren Spielklasse an. Stephan Schulz, Christian Schmithuisen und Detlef Klösch gelang der direkte Wiederaufstieg in die Oberliga. Auch Kleinpenning war Teil des Teams, das den Klassenerhalt anpeilt. Werner Falke, Hans Walgenbach, Karl-Heinz Thomas und Axel Brummack holten zudem den Niederrhein-Pokal in die Domstadt.

"Ich kann mich nicht erinnern, dass wir in den fast 61 Jahren unseres Bestehens sportlich ähnlich erfolgreich gewesen sind", meinte Walgenbach, der den GBX bereits seit Jahrzehnten begleitet.

(ND)