Heimsieg im Spitzenspiel : Xantener Badminton-Team klettert auf Rang eins

Noch zwei Spiele: TuS liegt auf Aufstiegskurs.

Der ersten Badminton-Mannschaft des TuS Xanten ist in der Bezirksklasse ein echter Coup gelungen. Das Team schlug Tabellenführer SV Hamminkeln mit 5:3, übernahm den Spitzenplatz und liegt auf Aufstiegskurs.

Nicole Preisendanz und der noch angeschlagene Marcel Pogoda gewannen ihre Einzeln. Zudem punkteten sie im Doppel mit Sarah Hellhorst beziehungsweise an der Seite von Alexander Schierholt. Ersatzspieler Marco van de Löcht gab mit seinem Einzelerfolg einen erfolgreichen Einstand. Er vertritt den langfristig verletzten Andre Pogoda. Ewald Markwart stand nach längerer Pause wieder für den TuS am Netz.

Die Xantener gehen durch den Heimsieg über den Bezirksliga-Abteiger mit Rückenwind in die zwei noch ausstehenden Partien. Am 23. Februar geht’s zur BSG Wesel III, am 16. März ist der MTV Rheinwacht Dinslaken zu Gast in der Landwehr-Halle.

(put)