Lokalsport: Aufstieg in die Bundesliga ist plötzlich zum Greifen nahe

Lokalsport : Aufstieg in die Bundesliga ist plötzlich zum Greifen nahe

Billard: Dreibandmannschaft aus der Domstadt gewinnt souverän und sichert den Relegationsplatz. Andere Mannschaften wollen offenbar verzichten.

Es sieht tatsächlich danach aus, dass die Dreiband-Mannschaft des Billardclub "Am grünen Brett" Xanten in der nächsten Saison um Bundesliga-Punkte spielt. Das Quartett gewann das abschließende Saison-Duell gegen den BC Bergisch-Gladbach II mit 8:0. Damit haben die Xantener in der Oberliga den Relegationsplatz sicher.

Herman Kleinpenning besiegte dank einer grandiosen Leistung mit 40:23 in 35 Aufnahmen den Bundesliga erfahrenen Massimo Ravasi. Parallel schlug Dietmar Klösters am Nebentisch Bernd Spriewald mit 40:23 in 54 Aufnahmen. Zudem setzte sich Rudy Gerritsen mit 40:34 in 58 Aufnahmen gegen Axel Büscher und Roger Lière nach anfänglichen Startschwierigkeiten mit 40:26 in 56 Aufnahmen gegen Carsten Raspel durch. "Aufgrund angekündigter Mannschaftsabmeldungen in der 1. und 2. Bundesliga sowie dem wahrscheinlichen Aufstiegsverzicht des Oberliga-Ersten, sind die Chancen für Xanten auf den direkten Aufstieg sehr gut", sagt Pressewart Christian Schmithuisen.

Verpflichtet wurde bereits Uwe Arndt (BF Sterkrade). Weitere Neuzugänge sind in der "Pipeline".

(put)
Mehr von RP ONLINE