Anna-Lena Berninger vom TuS Xanten unterbietet DM-Norm in drei Disziplinen

Leichtathletik : Anna-Lena Berninger unterbietet DM-Norm in drei Disziplinen

Nicolas Ebel, Noah Langert, Carlotta Gerling und Diana Hegmanns überzeugen bei den Regionalmeisterschaften in Duisburg.

/ (RP) Bei den Regionsmeisterschaften der U14- und U16-Leichtathleten am vergangenen Wochenende in Duisburg haben nicht nur die Sportler des SV Sonsbeck überzeugt (wir berichteten). Auch Nachwuchsathleten der LG Alpen sowie des TuS Xanten waren am Start, die letztlich auch einige Erfolge feiern konnten.

LG Alpen Nicolas Ebel konnte einen Meistertitel über die 800 Meter feiern, den er mit einer Zeit von 2.35, 88 Minuten erringen konnte. Zudem wurde er über die 75 Meter in 10,81 Sekunden Vizemeister. Ebenfalls einen Vizemeistertitel gewann Noah Langert im Hochsprung mit einer übersprungenen Höhe von 1,30 Meter. Zudem wurde er Dritter über 800 Meter in 2.42,70 Minuten.

Carlotta Gerling gewann wie Nicolas Ebel einen Vizemeistertitel im Weitsprung (4, 25 Meter) und sicherte sich den dritten Platz im Hochsprung mit 1,30 Meter. Diana Hegmanns komplettierte das tolle Ergebnis der Alpener Jung-Athleten und wurde Vierte über die 60 Meter Hürden in 12, 69 Sekunden.

Fast alle Alpener Starter konnten im Wettkampf ihre persönlichen Zeiten noch einmal verbessern. Darauf waren die Trainer Viktor Walter und Wilhelm Schmitz besonders stolz.

TuS Xanten Für den TuS setzte Anna-Lena Berninger ihre Erfolgsserie fort. In schnellen 41,63 Sekunden über die 300 Meter eilte sie als Siegerin (W15) über die Ziellinie. Damit unterbot sie die Norm deutlich und qualifizierte sich für die Deutschen U16-Meisterschaften in Bremen. Und auch über die 100 Meter blieb Berninger ungeschlagen. Hier steigerte sie ihre Bestzeit auf 12,41 Sekunden. In Bremen wird sie übrigens auch über die 80 Meter an den Start gehen dürfen, denn ihr dritter Tagessieg (12,08 Sekunden) bedeutete auch in dieser Disziplin die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft.

Regionsmeister im Diskuswerfen (M12) wurde Tyler-Dean Richter mit 25,75 Metern. Zwei Goldmedaillen gewann Leya Sophie Scheepers (W13) im Kugelstoßen mit 7,13 Metern und im Speerwurf mit 24,77 Metern Gold im Diskuswerfen gewann Charlotte Starbatty mit 17,42 Metern. Lea Heisler wurde Fünfte mit 13,26 Metern, vor Jona Tischlik mit 12,21 Metern als Sechste und Marie Alina Sons mit 11,06 Metern als Siebte. Im Speerwurf der W12 nahm Starbatty mit 16,02 Metern die Silbemedaille entgegen.

In den Laufdisziplinen zeigten die Domstädter ebenfalls ihr Können. Die Silbermedaille erhielt Katharina van Bebber (W14) über die 800 Meter mit 2:30,96 Minuten. Bronze ging an Laura Aldenhoff (W14) mit 2:47,24 Minuten. Im 800-Meter-Lauf der W13 kämpfte sich Juana Langenberg auf Rang 5 mit 2:47,19 Minuten. Zehnte wurde Maja Kerkhoff in 2:54,24 Minuten.

Mehr von RP ONLINE