1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten
  4. Sport Xanten und Rheinberg

Alpener Nachwuchs wiederholt in Weeze Vorjahreserfolg

Leichtahletik : Alpener Nachwuchs wiederholt in Weeze Vorjahreserfolg

Junioren- und Schülerinnen-Staffel der LG landeten nach 5x5 Kilometern auf dem ersten Platz.

Mitglieder der LG Alpen waren bei verschiedenen Veranstaltungen vertreten. So gingen beim 5x5-Kilometer-Staffellauf in Weeze fünf Teams an den Start. Die Schüler, die 2018 gewonnen hatten, setzten sich in diesem Jahr problemlos auch als Junioren durch.

Dem sportlichen Quintett gehörten Jonathan Rous (20:03 Minuten), Max Dunker (20:22), Lukas Eckholt (20:38) Gabriel Meiss (19:17) sowieFelix Kall (18:33) an. Obwohl zwei Talente ausfielen, sicherten sich die Schüler mit Dustin Drescher, Yannik Nederkorn, Jan Malmström, Niklaus Schmidt und Lukas Eckholt dennoch Platz zwei.Die Alpener Schülerinnen landeten wie im vergangenen Jahr ganz vorne. Anastasia und Silvana Drescher, Tadea Opfer, Caroline Stienen sowie Dina Hegmanns freuten sich über den Sieg. Die „Muttis“ Sabine Krämer, Marion Eckholt, Marita Kall, Nina Eßeling und Ailina Claaßen waren zum ersten Mal in Weeze dabei. Sie wurden Siebte.

 Die erste Frauen-Mannschaft erreichte mit Clara Gosebrink (23:19), Christina van Hüüt (22:23), Ailina Claaßen (21:31), Birgit Binsfeld (23:25) und Christiane Henkel (23:41) den zweiten Platz. In der Mixed-Klasse starteten Andreas Koch, Lasse Cleuters, Daniel Binsfeld, Ulrich Drescher und Clara Gosebrink. Für sie endete der Staffellauf auf dem neunten Rang. Beim Rhein City-Run von Düsseldorf nach Duisburg waren Läufer der LG Alpen über die Halbmarathon-Distanz dabei. Franz Fritsch (M65) kam auf Platz zwei in 1:38:59 Stunden. Udo Zemke (M70) wurde Dritter (2:15:40).

Annika van Hüüt war Viertschnellste der weiblichen Hauptklasse (1:30:51). Ihre Schwester Christina sicherte sich den sechsten Rang der W30-Wertung (1:42:20). Nina Schiemann (W55) benötigte für diese Distanz 1:57 Stunden, Barbara Hilgert (W60) 2:15:40 Stunden.

Bei der Regionsmeisterschaft in Euskirchen lief Nicolas Ebel die 800 Meter in persönlicher Bestzeit von 2:34,16 Minuten – Platz acht in der M14-Wertung und Rang eins seiner Altersklasse (U12).

(put)