Lokalsport: Alpener Damen 30 setzen ihren Siegeszug fort

Lokalsport : Alpener Damen 30 setzen ihren Siegeszug fort

Tennis: Die Mannschaft stieg mit 43:2 Match-Punkten auf. Die Herren 60 der Viktoria wollen ihnen nacheifern.

Die Damen 30 aus der Tennis-Abteilung von Viktoria Alpen haben es geschafft. Sie werden 2019 in der Bezirksklasse (BK) C aufschlagen. Die neu gegründete Mannschaft um Spielführerin Stefanie Scheffers setzte am letzten Spieltag ihren Siegeszug fort und machte den Aufstieg mit einem 9:0-Erfolg beim TC Schaephuysen perfekt. Mit der beeindruckenden Bilanz von 43:2 Matchpunkten und 87:9 Sätzen konnten die Damen 30 ihren Erfolg ausgiebig feiern.

Die 2. Herren kassierten in der BK D eine 1:8-Niederlage bei der SG Krefeld. Dominik Pell gelang mit Leon Rosing der Ehrenpunkt im Doppel. Ebenfalls keine Chance hatten die 1. Herren 40 (BK B) auf eigener Anlage gegen den Spitzenreiter aus Oppum. Beim 2:7 gelang lediglich Frank Hochstrate ein Sieg im Einzel und Mike Bäckmann mit Daniel Kurz im Doppel.

Besser machten es die 2. Herren 40 (BK D) mit einem 8:1 über BR Uerdingen. Schon nach den Einzelsiegen von Hendrik Lemm, Thomas Neemann, Claus von der Horst, Stefan Kaubisch und Mark Jurhahn stand der Erfolg fest. Im Doppel kam dann noch Harald Krumm an der Seite von Neemann zum Einsatz. Mit einem 9:0 kehrten die Herren 60 (BK D) vom TC Strümp zurück. Die deutliche Überlegenheit der Alpener spiegelte sich in 18:0 Sätzen und 108:21 Spielen wider. Sollte gegen Korschenbroich ein weiterer hoher Sieg gelingen, könnte es noch zum Aufstieg reichen.

  • Lokalsport : Fairplay-Geste der Viktoria-Herren
  • Lokalsport : Tennis-Herren starten erfolgreich
  • Lokalsport : Erfolgreicher Auftakt für Tennis-Damen

Die 1. Damen 40 musste in der Bezirksliga beim Crefelder TC eine unglückliche Niederlage hinnehmen. Während Kerstin Kaubisch und Sarah Müller-Carr im Einzel erfolgreich waren, unterlagen Ute Kapella sowie Andrea Raskopp erst im Match-Tiebreak. Dann setzten sich Marion Freckmann mit Kaubisch und Marianne Fonk mit Müller-Carr durch. Im dritten Doppel war Kapella an der Seite von Raskopp durch eine Verletzung gehandicapt - sie verloren. Da aus der 8er-Gruppe drei Mannschaften absteigen, wird's noch ein enges Rennen um den Klassenerhalt geben.

Die 2. Damen 40 (BK D) festigte den zweiten Tabellenplatz mit einem sicheren 6:3 gegen die Krefelder TG. Anette Louis, Elke Rosing, Marlies Ridder und Barbara Kenner sorgten für die Einzelpunkte. Louis/Ridder waren zudem im Doppel erfolgreich. Marlene Baumann/Barbara Kenner bewiesen gute Nerven im Match-Tiebreak.

(put)
Mehr von RP ONLINE