1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten
  4. Sport Xanten und Rheinberg

Lokalsport: 25:0 gegen Moers: Das ist der Meistertitel für die SVB-B-Jugend

Lokalsport : 25:0 gegen Moers: Das ist der Meistertitel für die SVB-B-Jugend

Juniorenfußball: Xantener 7:3-Auswärtserfolg auf der "Sahara-Asche" des SV Sonsbeck. Alpen/Veen hadert mit dem Spielverlauf.

A-Jugend: SV Sonsbeck - SV Budberg 1:5 (0:4). Die Gäste nutzten in den Anfangsminuten ihre Lufthoheit aus. Die Treffer von Noel Benga, Nico Kothe und Lennart Severith fielen jeweils nach einer Ecke. Yannick Saunus schraubte das Ergebnis weiter nach oben. Die Rot-Weißen setzten im gesamten Spielverlauf auf Konter. SVS-Kicker Joshua van der Linden netzte so in der 60. Minute zum Anschluss ein. Lukas Mölders besorgte das 5:1.

Rumelner TV - SG Alpen/Veen 4:4 (2:3). In diesem Duell ging es für beide Teams nicht mehr um viel. SG-Übungsleiter Simon Lutter sah folglich einen Sommerkick mit vielen Fehlern. "Das gesamte Spiel plätscherte vor sich hin", berichtete er. Einzig im Torabschluss wurde Ehrgeiz gezeigt. Marius Gietmann (2), Luca Ackermann und Jan Büren per Strafstoß, sorgten für das Remis.

B-Jugend: SV Budberg - GSV Moers 25:0 (13:0). Der SVB ist nun offiziell Meister. Das Team um Trainer Thomas Kehrmann krönte durch den Kantersieg eine starke Saison mit dem Titel. Es trafen Kaan Gündogdu (6), Yannick Saunus (4), Emir Demiri (3), Andre Rieger (3), Tim Albers (3) Rayk Bißling, Maximilian Werth, Tim Langhanki, Noah Breuer, Jonah Umberg und Luca Knechten.

SV Schwafheim - TuS Xanten 3:7 (0:4). Coach Frank Ingendahl war glücklich das sein Team auf der "Sahara-Asche" mit viel Staub und Hitze sehr gut zurechtkam. "Die Jungs haben ein echtes Feuerwerk abgebrannt", lobte er. Mats Wardemann traf dreifach. Niklas Binn, Marius Neinhuis, Andre Koth und Dogan Toprak waren ebenfalls erfolgreich.

SG Alpen/Veen - JFV Neukirchen-Vluyn 2:3 (2:1). "Wir haben unverdient verloren" resümierte SG-Coach Christian Friesz. Bis in die Schlussphase spielte der Gastgeber den besseren Fußball. Der Doppelpack von Johannes Hoogen reichte dennoch nicht. Friesz stellt ernüchtert klar: "Diese Partie spiegelt die gesamte Saison wider".

SV Sonsbeck - Rumelner TV 4:0 (1:0). Tobias Bolz und Sebastian Rixen markierten jeweils einen Treffer. Zudem steuerten zwei Eigentore des RTV zum souveränen Erfolg bei.

C-Jugend: SG Alpen/Veen - Rumelner TV 4:2 (3:0). Die SG erholte sich schnell von der Niederlage gegen Repelen und machte einen großen Schritt in Richtung des Verbleibs auf einem Qualiplatz. Marian Nederkorn netzte schon nach sechzig Sekunden ein. Linus van Treek (2) und Jan-Luca Nienhoff legten nach. Der Erfolg ist nie gefährdet gewesen.

VfB Homberg - SV Budberg II 9:0 (6:0). Gegen den aktuellen Tabellenführer waren die Schwarz-Weißen chancenlos. Mit der Spielstärke des Gastgebers konnte man nicht mithalten.

(ND)