1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten
  4. Sport Xanten und Rheinberg

10:0 – Budbergs B-Jugend-Fußballer setzen Ausrufezeichen

Nachwuchsfußball in der Leistungsklasse : 10:0 – Budberg setzt Ausrufezeichen

Die B-Junioren des SVB starteten mit einem Kantersieg in Lüttingen in die Leistungsklassen-Spielzeit. Noch höher gewann der FC Neukirchen-Vluyn. Torhungrig war auch die C-Jugend des GSV Moers.

Die B-Junioren aus Budberg und Neukirchen-Vluyn gewannen am ersten Spieltag der Leistungsklasse zweistellig. Richtig krachen ließ es aber die C-Jugend des GSV, die am Fürstenberg 25 Treffer erzielte.

B-Jugend: SSV Lüttingen – SV Budberg 0:10 (0:4). Das Team von Frank Pomrehn setzte am ersten Spieltag ein deutliches Ausrufezeichen. Gegen die Fischerdörfler gewannen die Budberger gleich mal zweistellig. Lasse Jebauy, Lennard Birker und Laurin Severith netzten jeweils doppelt. Die weiteren Tore markierten Robin Jansen, Moritz Janßen, Luiz Hilsenberg sowie Jan van Dyck.

JSG Veen/Alpen – JSG Sonsbeck/Kapellen 4:1 (4:1). Eine starke Anfangsphase ebnete den Weg für den Derbysieg. Simon Haber (2) und Marian Nederkorn (2) schossen eine deutliche Führung heraus. Der Anschlusstreffer der Gäste war nicht mehr als Ergebniskosmetik. Nach dem Seitenwechsel passierte nicht mehr viel.

FC Neukirchen-Vluyn – SV Menzelen 13:1 (8:0). Die Gäste erlebten gleich zum Auftakt ein blaues Wunder. Der Kontrahent war zu überlegen, vor allem Alessio Padovano nicht zu stoppen. Der FC-Stürmer erzielte sechs Treffer. Nick Bartsch (2), Max Brauckmann (2), Serkan Durak, Enes Parimli und Emre Karip vervollständigen den Heimsieg. Niclas Kolkenbrock war der einzige Menzelener Torschütze.

  • Die Akteure des SV Orsoy (grün)
    Fussball : Lüttingen will „Angstgegner“ bezwingen
  • Ralf Baginski freute sich über einen
    Spitzenreiter gewinnt 6:0 : VfB Homberg macht in Budberg sein Meisterstück
  • Axel Heeb, Teamleiter der A-Jugend der
    Jugendfußball : Menzelener A-Junioren zittern sich ins Kreispokal-Viertelfinale

VfB Homberg – OSC Rheinhausen 6:1 (1:0). VfB-Tore: Marvin von Zabiensky (2), Berkan Bartu, Tim Füten, Maximillian Paaßen, Mika Raslowski.

C-Jugend: TV Asberg – SV Sonsbeck 0:3 (0:2). „Wir haben spielerisch noch Luft nach oben“, resümiert Trainer Florian Terlinden. Nichtsdestotrotz war er mit dem Auswärtserfolg hochzufrieden. „Es war insgesamt eine geschlossene Mannschaftsleistung“, so Terlinden. Luca Hendess erzielte einen Doppelpack. Auch Laurenz Werner traf.

TuS Xanten – GSV Moers 0:25 (0:11). Die jungen TuS-Kicker mussten Nehmerqualitäten zeigen und mit einer herben Schlappe klarkommen. Der GSV überrannte seinen Konkurrenten von Beginn an. Jan-Niklas Block kam allein auf acht „Buden“. Dominic Soblik (4), Leandro Petric (3), Robin Esch (2), Ara Kader, Atakan Sevinc, Robin Rasche, Abdulhamid Dawud, Jan Albus, Nico Prehn, Luiz Pause und Nuno Nösner trafen ebenfalls.

SV Budberg – FC Neukirchen-Vluyn 3:1 (2:1). Der SVB kann auf einen gelungenen Saison-Einstand zurückblicken. Niklas Potreck, Malte Kluge und Finn Berg überwanden den gegnerischen Keeper. „Die Partie war lange auf Augenhöhe. Die Teams haben sich oft neutralisiert“, sagte Nils Ahrens, der Coach der Hausherren. Starke Konter führten jedoch zum Sieg.

TV Kapellen – VfL Repelen 0:1 (0:0).

OSC Rheinhausen – VfB Homberg 0:2 (0:0).