Lokalsport: 1:1 des TuS wohl nur ein nettes Intermezzo

Lokalsport: 1:1 des TuS wohl nur ein nettes Intermezzo

Mit einem Achtungserfolg ist der TuS Xanten von seinem Gastspiel bei Preußen Vluyn heim gekehrt. In der Endabrechnung der Tabelle der Kreisliga A dürfte sich das 1:1 (0:1) vielleicht als nettes Intermezzo, vermutlich aber als nutzloser Punktgewinn erweisen. Da die Konkurrenz im Tabellenkeller weiter punktete, vergrößerte sich der Abstand der Domstädter auf den Relegationsplatz, der dem Team noch eine Chance auf den Klassenerhalt bieten würde, auf nunmehr 16 Zähler. Zehn Spieltage vor Abschluss der Saison ist da wohl nichts mehr zu retten.

Immerhin, die Moral im Team ließ beim Auftritt in Vluyn nichts zu wünschen übrig. Die Xantener Auswahl steckte sogar den frühen Rückstand aus der zwölften Minute, zudem noch durch ein Eigentor verursacht, weg, und mühte sich diesmal erfolgreich um eine Resultatsverbesserung. Viktor Huber war in der 53. Minute zur Stelle und für das 1:1 verantwortlich.

(DK)
Mehr von RP ONLINE