1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten
  4. Sport Xanten und Rheinberg

Lokalsport: 0:3 - SV Scherpenberg ist nur noch Tabellenvierter

Lokalsport : 0:3 - SV Scherpenberg ist nur noch Tabellenvierter

Fußball-Landesliga: Heim-Niederlage gegen Niederwenigern. Auch Schwafheim verlor.

Der SV Scherpenberg hat im Kampf um den Aufstieg in die Fußball-Oberliga nur noch minimale Chancen. Nach der 0:3-Heim-Niederlage gegen die SF Niederwenigern rutschten die Moerser auf Rang vier ab. Der Rückstand auf die Plätze zwei und drei, die vom FSV Duisburg beziehungsweise Niederwenigern belegt sind, beträgt vor dem letzten Saisonspiel jeweils drei Punkte und sieben sowie vier Tore. Die Umstände der Niederlage sorgten für viele Diskussionen, in deren Mittelpunkt Referee Jörg Jörissen stand. In den Verdacht, ein "Heim-Schiedsrichter" zu sein, geriet er jedenfalls keinesfalls. Er verhängte gegen den SVS einen Strafstoß, der keiner war. Auf der anderen Seite verweigerte der Schiri Ercan Sendag einen Elfmeter. Für sein heftiges Reklamieren sah er dann die "Ampelkarte".

Mit einer Rumpfelf aufgelaufen, aber achtbar verkauft - so lautete das Fazit für den SV Schwafheim nach dem Spiel bei Arminia Klosterhardt. Am Ende unterlag das Schlusslicht mit 1:3 (1:2). Mehr als über die Niederlage ärgerte sich Trainer Ralf Gemmer aber über mehrere Spieler, die die Mannschaft im Stich gelassen hatten und zuletzt einfach nicht mehr aufgetaucht waren. Als Feldspieler saß lediglich Manfred Wranik auf der Bank. Danilo Gazija traf für die Gäste.

(RP)