1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Sparkasse unterstützt Vereine aus Sonsbeck und Millingen mit Girocents

Sparkasse unterstützt Vereine aus Sonsbeck und Millingen : Geld für Bildrechte und ein gestimmtes Klavier

Der Verein für Denkmalpflege aus Sonsbeck und der Gesangsverein Froh und Ernst Millingen erhielten Geld aus der 14. Girocent-Staffel der Sparkasse am Niederrhein.

Alpaka-Dame Clara blickte aufmerksam aus ihrem Stall im Moerser Streichelzoo, als sich dort Vertreter von sechs Vereinen trafen. Anlass war die Vergabe der Spenden aus der 14. Staffel von Girocents. „Das ist Geld, das unsere Kunden direkt von ihrem Girokonto spenden, und zwar immer das, was am Monatsende rechts vom Komma steht“, sagte Giovanni Malaponti, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse am Niederrhein. Innerhalb von sechs Monaten kamen insgesamt 7789,68 Euro zusammen. Die aktuell rund 2700 Spender entscheiden online, welche Projekte gefördert werden sollen. Neben dem Förderverein des Moerser Streichelzoos, der die meisten Stimmen erhielt, dürfen sich auch der Verein für Denkmalpflege in Sonsbeck und der Gesangsverein Froh und Ernst Millingen freuen.

Der Denkmalverein möchte endlich die 80 großformatigen Fotos zeigen, die das Ende des Zweiten Weltkrieges in Sonsbeck dokumentieren. Vorsitzender Heinz-Peter Kamps: „Viele wissen nicht, dass Sonsbeck zu 85 Prozent zerstört war.“ Die Eröffnung der Ausstellung musste corona-bedingt warten, nun wird sie ab 27. Oktober im Haus Schiffer an der Hochstraße zu sehen sein. Die 336,51 Euro aus der Girocents-Staffel setzt der Verein für die Bildrechte ein, die er an ein britisches Militärarchiv überweisen muss.

  • Auf der Wanderroute sind mehrere imposante
    Verein für Denkmalpflege : Führung zum Tag des Geotops in Sonsbeck
  • Dem Ergebnis einer Hundezählung zufolge leben
    Tierische Steuern in Sonsbeck : Hundezählung in Sonsbeck macht sich bezahlt
  • In Lego Masters geht es darum,
    Sendetermine, Sendezeit und Co. : Was Sie zur neuen Staffel „Lego Masters“ wissen müssen

Auch die 18 Sänger des Gesangsvereins Froh und Ernst Millingen wissen bereits, was sie mit den 361,44 Euro anfangen werden. „Unser Klavier im Saal der Gemeinde St. Ulrich muss gestimmt werden, wir wollen bald wieder mit den regelmäßigen Proben beginnen“, sagt Heiner Kiwitt.

Ferner nahmen das Frauenhaus in Moers 2305,75 Euro und der Förderverein der Eschenbergschule 1037,59 Euro entgegen. Mehr Infos zu Girocents unter www.sparkasse-am-niederrhein.de.

(RP)