1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Sonsbeck will beim Stadtradeln 2021 für den Klimaschutz aufs Rad steigen

Anmelden fürs Stadtradeln : Sonsbeck will wieder für den Klimaschutz radeln

Sonsbeck nimmt zum fünften Mal am bundesweiten Wettbewerb Stadtradeln teil. Die Messlatte liegt hoch. Im vergangenen Jahr erreichte die Gemeinde eine Spitzenposition im Kreis Wesel.

Die Gemeinde Sonsbeck will in diesem Jahr zum fünften Mal beim Stadtradeln durchstarten. Der bundesweite Mobilitätswettbewerb findet vom 2. bis zum 22. Mai statt. Dabei kann jeder, der in Sonsbeck wohnt, arbeitet, zur Schule geht oder einem Verein angehört, wieder reichlich Fahrradkilometer für die Gemeinde und natürlich den Klimaschutz sammeln.

Dafür sollten in dem dreiwöchigen Aktionszeitraum möglichst viele Wege im Alltag mit dem Fahrrad oder Pedelec zurückgelegt werden. Die Fahrradkilometer werden in Teams ab mindestens zwei Personen gesammelt. Auch jede allein zurückgelegte Strecke wird dem Team gutgeschrieben. Die kostenlose Registrierung erfolgt online unter www.stadtradeln.de/sonsbeck. Auch die zurückgelegten Kilometer werden über die Homepage oder Stadtradeln-App erfasst. Alternativ sind Anmelde- und Kilometererfassungsbögen im Rathaus erhältlich. Im Kreis Wesel nehmen zum zweiten Mal alle 13 Kommunen am Wettbewerb teil. Es gibt Preise für den fahrradaktivsten Kindergarten sowie die fahrradaktivsten Schulklassen. Die Gemeinde mit den meisten Radlern (absolute und relative Zahl) erhält einen Wanderpokal. Auf Gemeindeebene wird das Team mit den meisten Gesamtkilometern, das Team mit den meisten Pro-Kopf-Kilometern sowie die fahrradaktivste Schulklasse ausgezeichnet. In Sonsbeck wird die Aktion von der Sparkasse am Niederrhein sowie Innogy Westenergie unterstützt.

Weitere Infos gibt es bei Sonsbecks Klimaschutzmanager Christopher Tittmann unter Tel. 02838 36167 oder per E-Mail an: christopher.tittmann@sonsbeck.de.

(beaw)