1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Sonsbeck: In fünf Schritten zur St.-Martins-Laterne

Brauchtum in Sonsbeck : In fünf Schritten zur St.-Martins-Laterne

Auch wenn der gemeinsame Lichterumzug in Sonsbeck ausfallen muss, die Kinder sollen trotzdem mit bunt leuchtenden Fackeln und textsicher durch die Straßen ziehen können. Dafür hat sich der St.-Martin-Verein eine Bastelanleitung für eine Liederlaterne überlegt. Wir haben zu Schere und Kleber gegriffen. Unser Fazit: nachahmenswert.

Normalerweise versammeln sich zum Ehrentag des Heiligen Martin rund 2500 Kinder, Eltern und Großeltern, um gemeinsam durch die Straßen Sonsbecks zu ziehen. Normal ist in diesem Jahr aber kaum etwas. Außer: Die Kinder sollen trotzdem Spaß an der Tradition haben, die für Mitgefühl und Nächstenliebe steht. Deshalb hat sich der St.-Martin-Verein etwas einfallen lassen – und eine Bastelanleitung für eine Liederlaterne ins Netz gestellt. Die Vorlagen gibt es zum Herunterladen auf der Homepage

www.sankt-martin-sonsbeck.de

Wir haben die Anleitung ausprobiert und sind begeistert.

Auch weitere Sonsbecker wollen Kreativität in der Krise beweisen. Von Mittwoch, 11. November, eigentlicher Festtag des Heiligen Martin, bis Sonntag, 15. November, werden in den Abendstunden in der ganzen Gemeinde die Fenster und Häuser geschmückt und beleuchtet sein. Kostenpflichtiger Inhalt Es gibt zwar keinen gemeinsamen Lichterzug, Familien dürfen aber um die Häuser ziehen. Eine Übersicht der geschmückten Häuser wird auf der Homepage der Kirchengemeinde St. Maria Magdalena veröffentlicht.

Zudem gibt es drei „Singpoints“, die um das Gerebernus-Haus eingerichtet werden. An diesen drei Punkten, die rund ums Altenheim verteilt liegen, sind alle eingeladen, ein bis zwei Lieder für die Bewohner zu singen.

Hier geht es zur Bilderstrecke: So gelingt die Liederlaterne

(beaw)