1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Sonsbeck: Günter Hoebertz bringt den Segen an Fronleichnam nach Hause

St. Maria Magdalena in Sonsbeck : Fronleichnam: Pfarrer bringt Segen nach Hause

In diesem Jahr begeht die Pfarrgemeinde St. Maria Magdalena in Sonsbeck das Fronleichnamsfest einmal anders. Hintergrund ist die Corona-Pandemie.Das traditionelle Buffet kann deshalb nicht stattfinden. Aber es gibt eine Alternative.

In diesem Jahr begeht die Pfarrgemeinde St. Maria Magdalena in Sonsbeck das Fronleichnamsfest einmal anders. Während es normalerweise zu Fronleichnam dazugehört, dass sich die Menschen aus den drei Ortsteilen Hamb, Labbeck und Sonsbeck zu Gottesdienst und Prozession treffen und anschließend bei einem Büffet noch zusammenbleiben, muss genau dies in diesem Jahr ausfallen. Aber der Pfarreirat der Gemeinde wird trotzdem dafür sorgen, dass sich die Menschen an diesem Tag miteinander verbunden fühlen. Das Brot zu brechen und zu teilen, so die Idee im Vorbereitungskreis, bleibt auch in diesem außergewöhnlichen Jahr ein Erkennungszeichen der Christen: Der Pfarreirat bringt nach Anmeldung am Fronleichnamsmorgen ein leckeres Brot mit einem Impuls zum Fest nach Hause. Die Gemeinde ist eingeladen, das Brot mit der Familie oder anderen Bewohnern zu teilen und so trotz der Entfernung Verbundenheit innerhalb der Gemeinde zu erleben. Darüber hinaus bietet Pastor Pfarrer Günter Hoe­bertz an, den Segen in die Häuser zu bringen: Wer mag, kann vor dem eigenen Haus einen Hausaltar oder Blumenteppich gestalten, ob klein oder groß, prächtig oder schlicht, der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Pastor Hoe­bertz kommt gern mit der kleinen Monstranz und segnet die Familien oder Bewohner. Wer als Sonsbecker, Labbecker oder Hamber Bewohner am Fronleichnamsmorgen, 11. Juni, ein solches Brot vor der Tür finden oder den Segen bekommen möchte, melde sich bitte bis zum 5. Juni an unter Tel. 02838 91043510 (Pfarrbüro) oder per Mail an sivalingam@bistum-muenster.de.

(RP)