1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Sonsbeck: Ermittlungen nach Feuer in Flüchtlingsunterkunft

Feuer in Flüchtlingsunterkunft : Ermittlungen nach Brand in Sonsbeck

Nach dem Brand in einer Flüchtlingsunterkunft in Sonsbeck ermitteln Polizei und Staatsanwaltschaft, ob das Feuer vorsätzlich gelegt wurde oder ob es eine andere Ursache dafür gibt.

Um die Ursache des Feuers in einer Sonsbecker Flüchtlingsunterkunft zu klären, sei ein Brandsachverständiger hinzugezogen worden, sagte Oberstaatsanwalt Günter Neifer am Mittwoch auf Anfrage unserer Redaktion.

Am Dienstag hatte es in einer Unterkunft gebrannt, die von drei Flüchtlingen bewohnt wird. Sie konnten den Container rechtzeitig verlassen. Es gebe Hinweise, dass einer der Bewohner das Feuer gelegt haben könnte, dieser sei vorläufig festgenommen worden, berichtete die Polizei direkt nach dem Brand. Die Hinweise würden geprüft, ein Haftbefehl sei aber nicht beantragt worden, sagte Oberstaatsanwalt Neifer am Mittwoch.

(wer)