1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Sonsbeck drängt auf Radweg-Sanierung an Balberger Straße

Forderung an Straßen NRW : Sonsbeck drängt auf Radweg-Sanierung an Balberger Straße

Die zuständige Straßenmeisterei Geldern plant aktuell keine Sanierung des Radwegs in Sonsbeck. Nun will die Gemeinde mit dem neuen Leiter der übergeordneten Regionalniederlassung Niederrhein sprechen.

Der Fuß- und Radweg an der Balberger Straße in Sonsbeck soll nach Ansicht von Politik und Verwaltung so schnell wie möglich verbessert werden. In der Bauausschusssitzung waren sich alle Mitglieder einig, dass der schlechte Zustand des Fuß- und Radweges zwischen Landdrotsche Huf und Uedemerbrucherstraße nicht hinnehmbar sei.

Anlass für die Debatte war ein Antrag der Wählergemeinschaft Bürger in Sonsbeck (BIS), in dem auf die Unfallgefahr durch den aufgebrochenen Belag infolge zahlreicher Wurzeln hingewiesen wird.

Die Verkehrssicherungspflicht des betroffenen Abschnitts liegt beim Landesbetrieb Straßenbau NRW. Zuständig ist die Straßenmeisterei Geldern, die auf Anfrage der Verwaltung mitgeteilt habe, aktuell keine Sanierung des Fuß- und Radweges zu planen.

Die Verwaltung will den schlechten Zustand deshalb bei einem Gespräch mit dem neuen Leiter der übergeordneten Regionalniederlassung Niederrhein vorbringen und ihn zur Fortführung der bereits im Jahr 2018 ausgeführten Radwegesanierungsarbeiten zwischen der Ortschaft Kervenheim und der Uedemerbrucher Straße bis Sonsbeck auffordern. 

Zugleich wies Bürgermeister Heiko Schmidt darauf hin, dass es noch weitere Radwege und Straßen in schlechtem Zustand gebe, die Straßen NRW zuzuordnen sind. Als Beispiel nannte er die Kevelaerer Straße, die „gefühlt immer wieder neu geflickt werden“ müsse.