1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Xanten: Sommerfest rund um das Kloster Mörmter

Xanten : Sommerfest rund um das Kloster Mörmter

Auf der Fazenda da Esperanca wird das Alpener Vokalensemble "Resonanz" zu hören sein.

"Gott ist die Hoffnung". Das Jahresmotto der Fazenda da Esperanca steht auch als Idee über dem Sommerfest, zu dem die Fazenda und der Förderverein für Sonntag, 3. August, zum Kloster Mörmter einladen. "Das Fest ist zu einem ein Dankeschön an alle, die uns unterstützen. Zugleich soll es als Tag der offenen Tür den Mitbürgern auch die vielen Dinge zeigen, die sich am Kloster entwickelt haben", erklären Dr. Norbert Poschmann, Vorsitzender des Fördervereins, und Fazenda-Leiter Christopher Lang. Entsprechend steht die Arbeit der Fazenda im Mittelpunkt. Es werden Führungen und Vorträge angeboten. Die Bewohner werden nach einem Jahr über ihre Erfahrungen berichten.

Eine Fotoausstellung wird das Musicalprojekt "Streetlife vorstellen. In einem Workshop haben Facenda-Bewohner in Berlin mit behinderten Kindern das Stück geprobt und aufgeführt. Zum Sommerfest rund um das Kloster Mörmter, das um 10 Uhr mit der Messe beginnt, gehört natürlich auch Livemusik. Mit dabei ist in diesem Jahr das Alpener Vokalensemble "Resonanz" unter der Leitung von Maria-Elisabeth Booms. Der Chor "Confidence", den wir gestern versehentlich genannt haben, gibt am Sonntag, 2. November, ein Benefizkonzert in der Klosterkirche. Im Kinderprogramm ist unter anderem Clown Walmir zu sehen. Zahlreiche Kuchenspenden werden wieder für eine große Auswahl an leckerem Gebäck sorgen. Trotzdem sind weitere Kuchenspenden willkommen. Neben Kaffee, Tee und Erfrischungsgetränken werden auch wieder alkoholfreie Cocktails angeboten. Und natürlich wird auch der Grill angeworfen, falls etwas Herzhaftes gewünscht wird.

Der Förderverein würde sich über weitere Mitglieder freuen. Auskunft unter 02801 2053.

(RP)