Xanten: Silvester: Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

Xanten: Silvester: Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

Der Silvestereinsatz der Feuerwehr in Xanten (wir berichteten am Dienstag) ist jetzt ein Fall für die Kriminalpolizei. "Der Eigentümer des Hauses hat Anzeige erstattet", sagt eine Sprecherin der Polizei im Kreis Wesel auf Nachfrage unserer Redaktion. Ermittelt wird wegen Brandstiftung.

Wie die Polizei berichtete, hatten Unbekannte in der Silvesternacht eine Feuerwerksbatterie in eine Papiertonne an der Straße Domblick geworfen. Die Papiertonne sowie eine weitere Mülltonne fingen daraufhin Feuer. "Auch ein Holzverschlag brannte nieder", sagt die Polizeisprecherin. Ein weiteres Übergreifen der Flammen auf das Haus konnte durch den Notruf des Eigentümers, der nach eigenen Angaben nicht geknallt hatte, verhindert werden. Die Feuerwehr löschte den Brand. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise geben können, sich unter 02801 71420 zu melden.

(jul)